Nachrichten Dies und das
Lennestadt, 20. Dezember 2017

130 Schüler informieren sich über Entwicklungsziele

Manfred Belle vom Eine-Welt-Netz NRW informierte die Schüler über internationale Entwicklungsziele.
Manfred Belle vom Eine-Welt-Netz NRW informierte die Schüler über internationale Entwicklungsziele.
Foto: privat
Lennestadt. Im November hat der Arbeitskreis „Eine Welt“ der Lokalen Agenda Lennestadt im Rathaus die Wanderausstellung „Post 2015“ präsentiert. Sie behandelt die 2015 beschlossenen 17 globalen Nachhaltigkeitsziele der UN, die „Sustainable Development Goals“. 130 Schüler informierten sich kürzlich über diese Entwicklungsziele.

Manfred Belle vom Eine-Welt-Netz NRW verdeutlichte in drei Vorträgen die Thematik und diskutierte mit Schülern die globale Situation und die Entwicklung der Ziele. Insgesamt nahmen an einem Morgen 130 Schüler des Gymnasiums Maria Königin, des Berufskollegs sowie des Gymnasiums der Stadt Lennestadt teil.

Wolfgang Silbermann (Verein für soziale Arbeit und Kultur Südwestfalen e.V.) gab weitere Erläuterungen zur Ausstellung und stellte zusätzliches Informationsmaterial zur Verfügung. 
Die Ziele basieren auf den früheren Beschlüssen zur „Agenda 21“ mit der weltweit angestrebten nachhaltigen Entwicklung und den „Milleniumszielen“, die insbesondere für Entwicklungsländer gelten. Mit Blick auf die großen globalen Herausforderungen wurde 2015 die „Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung“ unterzeichnet. Dieses neue Zielsystem kombiniert insofern die nachhaltige Entwicklung mit der Gültigkeit für alle Entwicklungs-, Schwellen- und Industrieländer.
(LP)

Bildergalerie: 130 Schüler informieren sich über Entwicklungsziele