Nachrichten Dies und das
Lennestadt, Lennestadt-Elspe, 23. Juli 2015

100.000 Besucher zur Halbzeit

Die Abenteuer von Old Shatterhand und Winnetou auf der Naturbühne in Elspe erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit.
Die Abenteuer von Old Shatterhand und Winnetou auf der Naturbühne in Elspe erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit.
Foto: Matthias Clever
Die Karl-May-Festspiele knackigen die sechsstellige Marke: Am Samstag und damit exakt zur Halbzeit der diesjährigen Festival-Saison wird der 100.000. Besucher der Naturbühne erwartet.
Nahezu exakt zur Halbzeit der diesjährigen Festival-Saison begrüßen die Karl-May-Festspiele Elspe den 100.000. Besucher der Saison 2015.

Ein Zwischenergebnis, das Rückschlüsse auf die Zahl der Zuschauer zulassen dürfte, die nach der letzten Vorstellung Anfang September das Stück „Der Schatz im Silbersee" gesehen haben werden. „Da die Nachfrage zum Ferienende in NRW noch weiter steigt, werden wir auch in diesem Jahr die 200.000-Besucher-Marke sicher überschreiten“, prognostiziert Jochen Bludau.

Der Geschäftsführer des Elspe Festivals betont darüber hinaus, dass die Installation des neuen Daches sich als richtige Maßnahme erwiesen habe. „Bei den Wetterkapriolen in diesem Jahr sind wir einmal mehr auf unsere Überdachung angewiesen, die es zulässt, bei jedem Wetter zu spielen und unseren Gästen Schutz vor Sonne und Regen und auch Sicherheit bei der Vorbestellung der Tickets bietet“, so Bludau. (LP)

Bildergalerie: 100.000 Besucher zur Halbzeit