Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, 02. Oktober 2017

Interview-Serie: „Ersti" Celine Kebben

Zum Semesterbeginn: Warum an der Uni Siegen studieren?

Studieren in Siegen: „Ersti" Celine Kebben im Interview
Foto: © kasto / Fotolia
Kreis Olpe. Nach der Schule studieren gehen: So stellen sich viele Abiturienten ihre Zukunft vor. Doch wie sieht so ein Studium eigentlich aus, was erwartet einen - und warum studiert man eigentlich an der Uni Siegen, wenn man im Kreis Olpe lebt? LokalPlus hat mit einem "Ersti", einem Student mitten im Studium und einer Absolventin über ihre Erlebnisse auf und abseits des Campus in Siegen gesprochen, über Erwartungen und Möglichkeiten vor und nach dem Studium. Die drei Interviews werden am 2. und 3. Oktober als Mini-Serie veröffentlicht.

Der Ersti: Celine Kebben, 19, KirchhundemBist du aufgeregt, dein Studium an der Uni Siegen zu beginnen? Die Uni Siegen an sich kenne ich schon, da ich letztes Jahr im Wintersemester an der Uni Siegen an einem Vorstudium teilgenommen habe – „Brücken ins Studium“ nennt sich das. Ein paar Vorlesungen und Seminare habe ich also schon besucht und komme nicht ganz unvorbereitet an der Uni an. Aufgeregt bin ich trotzdem. Warum hast du dich für den Studiengang entschieden? Direkt nach der Schule hatte ich ehrlich gesagt noch keine Ahnung, was ich machen soll. Eine Freundin erzählte mir von „Brücken ins Studium“, einem Vorstudium an der Uni Siegen, also schaute ich mir das Ganze mal an. An der Uni  habe ich dann letztes Jahr Vorlesungen und Seminare der unterschiedlichsten Art besucht, um mir ein Bild machen zu können, was mich interessiert. „Irgendwas mit Medien“ hört man sowieso ständig, und im Vorstudium bin ich auf den Studiengang Medienwissenschaft gestoßen, den man mit anderen Fächern kombinieren kann. Mein Favorit war dabei „Medienmanagement“, leider wurde ich dafür nicht genommen – mein NC war zu schlecht.

Jetzt bin ich für Medienwissenschaft in Kombination mit Wirtschaftswissenschaften eingeschrieben. Ich finde, das kommt dem, was ich demnächst machen will, am nächsten. Warum die Uni Siegen?  Eigentlich wollte ich hier weg, mal raus aus dem Sauerland und vielleicht in eine große Stadt ziehen, so wie viele meiner Freunde. Als ich mich dann nach „Brücken ins Studium“ an vielen Unis in NRW beworben hatte, freute ich mich schon auf Köln, Düsseldorf oder Bochum. Leider wurde das aufgrund des NCs (Numerus Clausus, Anm. d. Red.) nichts, und so wurde es dann die Uni Siegen. Schlecht finde ich das nicht, einfach ein bisschen schade, da es sich für mich nicht lohnt, dorthin zu ziehen. Mit der Bahn bin ich eine halbe Stunde unterwegs, bis zur Uni dann noch circa 15 Minuten – da ist das Pendeln leichter als aus Köln oder so.

Ich freue mich aber schon, einige meiner Freunde dort wieder zu sehen und bin auch echt gespannt, was mich im Studium alles erwarten wird. Welche Erwartungen hast du an dein Studium?   Ich hoffe, dass mein Studium nicht nur theoretisch sein wird. Von Medienwissenschaft weiß ich bereits, dass es dort viele praktische Arbeiten geben wird. Wirtschaftswissenschaften stelle ich mir doch sehr trocken vor. Aber da muss man durch. Hast du mal daran gedacht, eine Ausbildung zu machen? Dass ich studieren will, stand für mich eigentlich schon während meiner Schulzeit fest. Mit dem Abitur war ich sicher, dass ich an eine Uni möchte, allerdings wusste ich noch nicht, was ich studieren soll. Daher habe ich tatsächlich überlegt, ob ich vorher noch eine Ausbildung in Richtung Medien machen soll, habe mich dann aber dafür entschieden, zu studieren. Wenn es nicht zu mir passen sollte, kann ich hinterher immer noch eine Ausbildung machen oder den Studiengang wechseln.
(LP)

Bildergalerie: Zum Semesterbeginn: Warum an der Uni Siegen studieren?