Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, 12. Juni 2019

Wilfried und Magdalene Schauerte überreichen 2.000 Euro

Zum Abschied eine Spende ans Elisabeth-Hospiz

Magdalene (3.von links) und Wilfried Schauerte (2. von rechts) überreichten eine Spende an das Elisabeth-Hospiz.
Magdalene (3.von links) und Wilfried Schauerte (2. von rechts) überreichten eine Spende an das Elisabeth-Hospiz.
Foto: Barbara Sander-Graetz
Altenhundem/Dünschede. Über eine Spende in Höhe von 2000 Euro konnte sich am Dienstag, 11. Juni, der Trägerverein des St. Elisabeth-Hospizes freuen. Wilfried Schauerte überreichte zusammen mit seiner Frau Magdalene die Summe, die bei seiner Verabschiedung als Vorsitzender des Kreissportbundes von den Gästen gespendet wurden.

Am 26. April hatte Wilfried Schauerte eine große Abschiedsfeier in der Schützenhalle Dünschede gegeben. Ausgerichtet wurde das Fest vom Kreissportbund Olpe und vom Stadtsportverband Attendorn, Unterstützung kam von der Krombacher Brauerei und der Schützenbruderschaft Dünschede. Im Vorfeld habe er mit seiner Frau überlegt, auf Geschenke zu verzichten und für eine soziale Organisation Geld zu sammeln „Meine Frau machte schließlich den Vorschlag, das Elisabeth-Hospiz zu bedenken.“

1.920 Euro kamen an dem Abend zusammen. Aufgestockt auf 2.000 Euro durch die Familie, konnte das Ehepaar Schauerte so eine runde Summe überreichen. „Gleichzeitig sind wir auch noch Mitglied geworden“, ergänzt der Dünscheder. Breite Unterstützung Damit sind sie in guter Gesellschaft. Rund 650 Mitglieder unterstützen die Arbeit des Hospizes, die der stellvertretende Vorsitzende Alfons Heimes vorstellte. Sechs Plätze (im Notfall auch sieben) stehen im Hospiz den Menschen auf ihrem letzten Weg zur Verfügung. „Wir haben eine Warteliste und die dürfte es eigentlich nicht geben“, so Heimes weiter. „Daher gibt es im Vorstand die Überlegung, zu erweitern. Wir führen auch schon Gespräche mit der Katholischen Hospitalgesellschaft.“

Mit der Spende könne man die Wünsche der Menschen im Hospiz erfüllen. „Das kann ein Essen oder ein Ausflug sein“, weiß Hospiz- und Pflegedienstleitung Monika Kramer zu berichten.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Ausbildung im Kreis Olpe


Loreen Hennecke - Auszubildende zur Industriekauffrau
Loreen Hennecke
Auszubildende zur Industriekauffrau
Unser Kennlerntag 2019

Hallo zusammen,

heute melde ich mich nach langer Zeit auch nochmal und berichte euch, über unser alljährliches Vortreffen mit den neuen Auszubildenden.

Am Montag fand unsere Kennlernveranstaltung mit den Auszubildenden, die im...

#weiterlesen
Tessa Trapp - Auszubildende Industriekauffrau
Tessa Trapp
Auszubildende Industriekauffrau
Wie läuft eigentlich die Einarbeitung bei BERGHOFF ab? Das erzählt Euch unser Vertriebsmitarbeiter David!

Seit über einem Jahr ist unser Vertriebsmitarbeiter David bei uns tätig. Heute erzählt er von seinen ersten Tagen und seiner Einarbeitungsphase bei BERGHOFF.


„Mein erster Arbeitstag startete wie bei allen neuen Kolle...

#weiterlesen
Burkhardt Nina - Personalreferentin Recruiting
Burkhardt Nina
Personalreferentin Recruiting
Offene Ausbildungsplätze für 2020

Für das Ausbildungsjahr 2020 haben wir noch folgende Ausbildungsplätze zu vergeben:

Gießereimechaniker (m/w/d)Verfahrenstechnologe (m/w/d)Über die Ausbildungsberufe kannst du Dich gerne auf unserer Homepage ...

#weiterlesen

Bildergalerie: Zum Abschied eine Spende ans Elisabeth-Hospiz