Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, Kreis Olpe, 26. Mai 2016

Trotz „Multimediale Informationsflut“ in den Medien auftauchen? Wie das funktioniert, will die IHK im Juni erklären

Wie komme ich in die Medien?

„Multimediale Informationsflut“ heißt das nächste IHK-Medienseminar mit Sylvia Rohleder.
„Multimediale Informationsflut“ heißt das nächste IHK-Medienseminar mit Sylvia Rohleder.
Redaktionen und Journalisten „ersticken“ täglich in einer unendlichen Flut aus Themenangeboten, Nachrichtenmeldungen, Informationen, Bildern und Presse-Einladungen. Da landet eine Pressemitteilung über ein Firmenjubiläum oder eine Messeteilnahme schnell ungelesen im Papierkorb. Wie schaffe ich es als Existenzgründer, Unternehmer oder Firma trotzdem, dass über das Unternehmen oder aktuelle Entwicklungen berichtet wird? Fragen, die Sylvia Rohleder beim Medienseminar der Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK) am 13. Juni beantwortet.

Die gebürtige Wilnsdorferin ist „Chefin vom Dienst“ beim RTL-Mittagsmagazin „Punkt 12“. Ihr Thema in Siegen: „Multimediale Informationsflut: Wie komme ich trotzdem in die Medien?“ Die Veranstaltung findet am 13. Juni um 17 Uhr in der IHK statt.

„Nichts ist unmöglich: mit einer guten Vorbereitung und keinem PR-Schnellschuss“, so Sylvia Rohleder. Wie diese Vorbereitung aussehen kann, welche Dinge für Journalisten interessant sind und welche Rolle dabei auch die neuen Medien (Social Media) spielen, möchte die RTL-Fachfrau im IHK-Seminar erläutern. Da die Veranstaltungs-Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung gebeten. Interessenten sollten sich im Internet unter www.ihk-siegen.de oder bei Hannah Greis (Tel.: 0271 / 3302-316 oder E-Mail: hannah.greis@siegen.ihk.de) anmelden. Seit 2011 bei RTL Sylvia Rohleder stieg schon früh in den Journalismus ein. Während ihres Grundstudiums an der Universität Siegen arbeitete sie als freie Reporterin für die Lokalredaktion der „Westfälischen Rundschau“ und als Reporterin für Radio Siegen. Für letzteres gewann sie 2001 den NRW-Nachwuchs-Förderpreis der Landesanstalt für Rundfunk. Mit Beginn ihres Hauptstudiums in Mainz erweiterte Rohleder ihren Medien-Horizont und konnte dort beim ZDF und SWR als freie Mitarbeiterin überregionale Radio- und TV-Erfahrung sammeln. Nach einem TV-Redaktions-Volontariat arbeitete die Wilnsdorferin unter anderem für das ZDF, den Hessischen Rundfunk, Sat.1, Kika und n-tv. Es folgten drei Jahre als Redakteurin bei der Pro7-Sendung „Germanys next Topmodel by Heidi Klum“ mit Einsätzen im In- und Ausland. Seit 2011 ist Rohleder für den Fernsehsender RTL im Einsatz. Dort ist sie für die zielgruppengerechte Planung, Konzeption und Umsetzung der Inhalte verantwortlich. (LP)

Bildergalerie: Wie komme ich in die Medien?