Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, 07. Juni 2017

Wettbewerb „Heimat lebt“ des Kreisheimatbundes Olpe

Wettbewerb „Heimat lebt“ des Kreisheimatbundes Olpe
Symbolfoto: Christine Schmidt
Olpe. Das Schuljahr neigt sich dem Ende zu. Zeit, sich zu besinnen, was erfolgreich gelaufen und gegebenenfalls einer Prämierung wert ist. In diesem Zusammenhang erinnert der Kreisheimatbund Olpe an seinen Wettbewerb, der unter dem Motto „Heimat lebt“ Schulprojekte, Fach- oder Studienarbeiten auszeichnet.

Die Thematik ist dabei frei unter nur einer Bedingung: Inhaltlich muss der Kreis Olpe im Mittelpunkt stehen. Der Bewerberkreis richtet sich wieder an die Grundschulen, die weiterführenden Schulen – unterschieden in Sekundarstufe I und II – sowie an die Hochschulen. Die Arbeiten müssen aus dem laufenden Schul- beziehungsweise Studienjahr stammen und gut und besser benotet worden sein. Die Projektarbeiten aus den Grundschulen können notenneutral eingereicht werden.

Wer sich also in diesem Schul- oder Studienjahr mit Historischem, Biologischem, Sprachlichem, Technischem oder Architektonischem, um nur einige Themenfelder zu benennen, befasst hat, der sei aufgerufen, seinen Wettbewerbsbeitrag bis zum 31. Juli hier einzureichen:

Kreisheimatbund Olpe e.V., Postfach 1560, 57445 Olpe
(LP)

Bildergalerie: Wettbewerb „Heimat lebt“ des Kreisheimatbundes Olpe