Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, 16. November 2017

Wohnraum für Menschen mit besonderem Unterstützungsbedarf

Werkstattgespräch im Kreishaus Olpe

Werkstattgespräch im Kreishaus Olpe
Symbolfoto: © Gerhard Seybert / Fotolia
Kreis Olpe. Stadt und Kreis Olpe laden in Zusammenarbeit mit Anbietern der Behinderten- und Altenhilfe sowie dem Demenzservicezentrum Region Südwestfalen zu einem Werkstattgespräch am kommenden Dienstag, 21. November, ab 11 Uhr ins Kreishaus Olpe ein.

Das Werkstattgespräch fügt sich in eine Veranstaltungsreihe zur Unterstützung von Menschen mit geistiger Behinderung und zusätzlichen demenziellen Veränderungen ein. Für dieses Werkstattgespräch konnte Susanne Tyll, Krefeld, als kompetente Referentin zu Fragen der Wohnanpassung gewonnen werden.

Die Diplom-Pädagogin und Politologin geht der Frage nach,  wie der Wohnraum für Menschen mit diesem besonderen Unterstützungsbedarf gestaltet werden kann, damit auch sie möglichst lange in ihrem gewohnten Umfeld im stationären oder häuslichen Rahmen wohnen können. Interessierte erhalten weitere Auskünfte bei der Behindertenbeauftragten des Kreises Olpe, Petra Lütticke, unter der Telefonnummer: 0 27 61/ 8 13 32 oder per Email: p.luetticke@kreis-olpe.de.
(LP)

Bildergalerie: Werkstattgespräch im Kreishaus Olpe