Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, 17. Dezember 2017

Serie: Weihnachtsgeschenke kreativ gestalten, Teil 3

Weihnachtsgeschenke in Figuren verwandeln

Weihnachtsgeschenke in Figuren verwandeln
Foto: Ina Hoffmann
Kreis Olpe. Weihnachten naht. Viele Geschenke sind schon eingekauft und müssen vor dem Fest noch verpackt werden. Für diejenigen, die ihre Geschenke nicht schon im Geschäft verpacken lassen und zudem gerne mal kreativ werden möchten, haben wir in diesem Jahr ein paar Ideen zusammengestellt, wie sich die Präsente mit einfachen Mitteln festlich verpacken lassen. Dafür eignet sich einfarbiges Geschenkpapier oder der Alleskönner Packpapier. In vier Beiträgen zeigen wir euch verschiedene Anregungen mit unterschiedlichen Materialien.

Im heutigen Beitrag findet ihr drei Anregungen, wie ihr einfarbig verpackte Geschenke in weihnachtliche Figuren verwandeln könnt. So werden die Geschenke unter dem Tannenbaum zum Hingucker. Schneemann-GeschenkDazu benötigt ihr weißes Geschenkpapier oder, wenn das Geschenk nicht zu groß ist, auch einen Bogen weißes Druckerpapier, Tesafilm, eine Schere, je ein Stück oranges und schwarzes Papier oder Bastelkarton, einen schwarzen Stift, einen Klebestift, buntes Geschenkband und etwas Rundes, das als Schablone für Augen und Knöpfe dient.
Nachdem das Geschenk mit weißem Geschenkpapier eingepackt wurde, fünf Kreise mit der gewählten Vorlage auf das schwarze Papier malen und ausschneiden. Zwei davon dienen als Augen die anderen drei als Knöpfe. Mit einem Klebestift das Augenpaar auf das Geschenk kleben. Aus dem orangfarbenen Papier oder Karton eine dreieckige Möhrennase ausschneiden und diese ebenfalls aufkleben. Mit dem schwarzen Stift einen Mund aufzeichnen.

Das Geschenkband wird zum Schal des Schneemanns. Damit der Schal nicht verrutscht, kann man das Band auf der Rückseite des Geschenks mit einem Streifen Tesafilm fixieren. Dann noch die drei übrigen schwarzen Kreise als Knöpfe aufkleben.
Weihnachtsmann-GeschenkDafür braucht ihr rotes Geschenkpapier, Tesafilm, eine Schere, ein Lineal, einen Bleistift, je ein Stück weißes, schwarzes und goldenes Papier, einen Klebestift und etwas Rundes, das als Schablone für die Knöpfe verwendet wird.
Als erstes das Geschenk in rotes Geschenkpapier einpacken. Dann habe ich die Länge des Geschenks mit dem Lineal gemessen und in dieser Länge einen schmalen Streifen aus dem weißen Papier ausgeschnitten. Dieser Streifen wird der Saum des Weihnachtsmann-Mantels. Mit einem Klebestift den Streifen mittig auf das Geschenk kleben.

Anschließend die Breite des Geschenks ausmessen und in dieser Länge einen schmalen Streifen aus dem schwarzen Papier ausschneiden. Dieser dient als Gürtel des Weihnachtsmannes. Der Gürtel wird mit einem Klebestift auf das Geschenk geklebt, sodass er sich etwa im unteren Drittel befindet.

Aus dem goldenen Papier wird die Gürtelschnalle ausgeschnitten. Dazu habe ich zunächst die Höhe des Gürtels ausgemessen und in dieser Höhe ein beliebig langes Rechteck auf das Papier gezeichnet. Anschließend ein gleichmäßig breites Rechteck um dieses erste Rechteck herum zeichnen und ausschneiden. Dann noch das innere Rechteck ausschneiden, sodass die Gürtelschnalle entsteht. Diese dann mit dem Klebestift auf dem Gürtel befestigen.

Die Knöpfe des Mantels können aus schwarzem Papier ausgeschnitten und mit Klebestift auf den weißen Saum aufgeklebt oder mit einem schwarzen Stift aufgemalt werden.
Rentier-GeschenkDazu benötigt ihr Packpapier, Tesafilm, eine Schere, einen Bleistift, je ein Stück rotes und braunes Papier oder Bastelkarton, etwas Rundes, das als Schablone für Augen und Nase dienen kann, und entweder Wackelaugen aus dem Bastelgeschäft, einen Stift oder schwarzes Papier.
Das Geschenk zunächst in Packpapier verpacken. Ich habe auf dem braunen Papier frei Hand mit einem Bleistift das Geweih des Rentiers gezeichnet und dann ausgeschnitten. Dabei beachten, dass das untere Ende des Geweihs etwas länger sein sollte, damit dieser Teil umgeknickt werden kann und so auf das Geweih mit Tesafilm oder einem Klebestift am Geschenk befestigt werden kann.

Mit etwas Rundem als Schablone in der gewünschten Größe Augen und eine rote Nase aufmalen und ausschneiden. Ich habe dazu Wackelaugen aus dem Bastelgeschäft verwendet.
Ein Artikel von Ina Hoffmann

Bildergalerie: Weihnachtsgeschenke in Figuren verwandeln