Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, Kreis Olpe, 31. August 2015

Kreis Olpe ruft Vereine und Verbände zur Beteiligung auf

Vorbereitungen zum 200. Geburtstag laufen auf Hochtouren

Der Kreis Olpe bereitet sich schon jetzt auf sein 200-jähriges Jubiläum im Jahr 2017 vor.
Der Kreis Olpe bereitet sich schon jetzt auf sein 200-jähriges Jubiläum im Jahr 2017 vor.
Foto: Matthias Clever
Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Der Kreis Olpe feiert im Jahr 2017 sein 200-jähriges Jubiläum. Grund genug, die Geschichte und heutige Bedeutung des Kreises Olpe durch Veranstaltungen und Projekte einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

„Wir möchten den Kreis Olpe nachhaltig ins Bewusstsein zu rücken und damit einen Beitrag zur Identifikation der Bevölkerung mit ihrer Heimatregion zu leisten“, heißt es in der Pressemitteilung des Kreises. Erste Pläne Bereits seit dem vergangenen Jahr hat eine Projektgruppe Ideen für das Jubiläumsjahr entwickelt und einige Inhalte für das Jubiläumsprogramm vorgeschlagen. Ein Buch zur Geschichte des Kreises Olpe ist bereits in Arbeit, im Südsauerland-Museum wird es eine Sonderausstellung geben und der Kreisheimatbund plant ein großes Sommerfest auf der Burg Bilstein unter dem Motto „„Heimat haben – Heimat suchen – Heimat finden“.

Doch was wäre der Kreis Olpe ohne seine Menschen? Um die ganze Vielfalt des Kreises, seine Geschichte und heutige Bedeutung darzustellen, wünschen sich die Organisatoren, dass sich möglichst viele Partner und Vereine aus Gesellschaft, Kultur, Sport, Wirtschaft und Tourismus beteiligen. Alle Vereine, Verbände oder Organisationen insbesondere auf Kreisebene sind deshalb aufgerufen, sich im Rahmen ihrer jeweiligen Möglichkeiten am Veranstaltungsprogramm zum Jubiläumsjahr zu beteiligen. Internationales Bild Auch junge Menschen und Einwohner verschiedener Nationalitäten, die im Kreis heimisch sind, sind eingeladen, das Bild eines frischen und bunten Kreises mitzuzeichnen. „Ich freue mich, wenn wir den Kreis Olpe im Jubiläumsjahr mit vielfältigen Veranstaltungen als moderne, attraktive und lebenswerte Region präsentieren können“, hofft Landrat Frank Beckehoff auf eine möglichst breite Beteiligung.

Veranstaltungshinweise und Ideen können an die Pressestelle des Kreises weitergegeben werden, gerne über das Formblatt, das auf den Internetseiten des Kreises Olpe (www.kreis-olpe.de) veröffentlicht ist.
(LP)

Bildergalerie: Vorbereitungen zum 200. Geburtstag laufen auf Hochtouren