Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, Attendorn/Finnentrop/Kirchhundem/Lennestadt, 13. Januar 2016

Vereinswettbewerb: 60.000 Euro Preisgeld für Bildungs- und Integrationsprojekte

Volksbank ruft erneut zur „Zukunftsoffensive“ auf

Bildung- und Integrationsprojekte stehen im Fokus der Volksbank-Zukunftsoffensive 2016.
Bildung- und Integrationsprojekte stehen im Fokus der Volksbank-Zukunftsoffensive 2016.
Der Vereinswettbewerb „Zukunftsoffensive“ der Volksbank Bigge-Lenne geht vorerst in die letzte Runde. Nach dem Start des Förderprojektes für Sportvereine in 2014 sowie den Bereichen Kultur und gesellschaftliches Engagement im vergangenen Jahr werden nun Bildungseinrichtungen wie Kindergärten, Schulen sowie Jugend- und Integrationsgruppen aufgefordert, ihre Zukunftsprojekte vorzustellen. Die Genossenschaftsbank an Bigge und Lenne stellt wie in den Vorjahren erneut 2016 Preisgelder in Höhe von 60.000 Euro zur Verfügung.

Der Wettbewerb stelle eine Investition in das heimische Vereinsleben dar und zeige, dass die Bank für die Menschen in der Region Verantwortung übernehme. „Der Erfolg der letzten zwei Jahre zeigt, dass wir nicht nur auf einem guten Weg, sondern auf dem richtigen Weg sind“, erklärt Marketingleiter Frank Segref. Und Vorstandsmitglied Michael Griese ergänzt: „Bildungseinrichtungen leisten in unserer Gesellschaft einen wichtigen Beitrag. Ihr Einsatz ist aus dem Dorfleben nicht mehr wegzudenken.“

Die Zukunftsoffensive ist ein laut Volksbank in der Region einmaliger Vereinswettbewerb. Dabei stehe das „Wir“ im Vordergrund, denn die zur Teilnahme aufgerufenen Aktiven gingen nicht allein für sich, sondern für ihre Schule, ihren Kindergarten oder ihre Integrationseinrichtung ins Rennen. Angesprochen sind vor allem die Fördervereine der Bildungseinrichtungen. Durch die Prämien in Gesamthöhe von 60.000 Euro soll die Verbundenheit von Bildung und Zukunftsfähigkeit für die Dörfer und Städte und das Engagement der Vereine für die Gesellschaft belohnt werden, teilt die Bank mit. Bewerbungsphase läuft bis zum 15. April Und so geht’s: Ab sofort werden die entsprechenden Fördervereine und Einrichtungen im Geschäftsgebiet der Volksbank Bigge-Lenne angeschrieben und durch die Medien informiert. Dann sind die Mitglieder und Vorstände gefordert. Unter dem Motto „Unser Verein auf dem Weg in die Zukunft – was treibt uns an?“ sollen bis zum 15. April zukunftsweisende Projekte präsentiert werden. Im Bewerbungsbogen wird gezielt nach Zukunftsprojekten gefragt. Mit maximal fünf Fotos oder einem Video (maximal 1 Minute lang und 20 MB groß) wird zusätzlich die Schule oder der Kindergarten vorgestellt. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Eingestellt und bewertet werden die Arbeiten vom 18. bis zum 29. Mai sowohl auf der Internetseite als auch auf der Facebook-Seite der Volksbank Bigge-Lenne. Zusätzlich wird die Meinung einer unabhängigen Jury zu den eingereichten Werken eingeholt. Erst dann stehen die Gewinner fest. 5000 Euro gehen an den Gewinner Das Mitmachen lohnt sich. Die Prämierung erfolgt vor den Sommerferien in feierlichem Rahmen. An den Sieger gehen 5000 Euro. Der Zweitplatzierte erhält 4000 Euro, für Platz drei gibt es 3000 Euro. Weitere Geldpreise im Wert von insgesamt 48.000 Euro werden ausgeschüttet. Alle Informationen zur Zukunftsoffensive mit Hinweisen zur Bewerbung auch online unter www.voba-bigge-lenne.de/zukunftsoffensive. (LP)

Bildergalerie: Volksbank ruft erneut zur „Zukunftsoffensive“ auf