Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, 01. März 2018

Im Raiffeisenjahr sind starke Ideen gefragt

Volksbank Bigge-Lenne fördert Kindergärten mit insgesamt 20.000 Euro

Freuen sich auf viele „starke Ideen“ (vom links): Marketingleiter Frank Segref, Kiga-Leiterin Antonia Heuel die Regionalmarktleiter Christoph Schmidt und Egon Mester sowie Marketingmitarbeiterin Petra Sprenger, mit Kindern des Kindergartens „Zwergenland“ in Schmallenberg.
Freuen sich auf viele „starke Ideen“ (vom links): Marketingleiter Frank Segref, Kiga-Leiterin Antonia Heuel die Regionalmarktleiter Christoph Schmidt und Egon Mester sowie Marketingmitarbeiterin Petra Sprenger, mit Kindern des Kindergartens „Zwergenland“ in Schmallenberg.
Foto: © Volksbank
Kreis Olpe. Mit einer ganz besonderen Aktion startet die Volksbank Bigge-Lenne in das Raiffeisenjahr 2018: Anlässlich des 200. Geburtstages des Begründers der genossenschaftlichen Idee ruft die Genossenschaftsbank den Wettbewerb „Zukunftsoffensive EXTRA“ ins Leben und vergibt Fördergelder in Höhe von insgesamt 20.000 Euro.

Die Regionalmarktleiter Christoph Schmidt und Egon Mester stellten jetzt gemeinsam mit Marketingleiter Frank Segref den Wettbewerb vor, der die Grundidee Raiffeisens aufgreift und „starke Ideen“ in den Kindergärten und ihren Fördervereinen an Bigge und Lenne wecken soll.

Das 200. Jubiläum des Geburtstags von Friedrich Wilhelm Raiffeisen ist am 30. März. Zusammen mit Hermann Schulze-Delitzsch legte er mit seinen Ideen der Solidarität und der Hilfe zur Selbsthilfe den Grundstein für die Genossenschaftsbanken. Um noch mehr Menschen für das Konzept zu begeistern, haben sich die Genossenschaften viele Aktionen rund um das Raiffeisen-Jahr überlegt. Schirmherr des Raiffeisen-Jahres ist Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Eine lebendige IdeeGetreu dem Motto Raiffeisens, „Was einer allein nicht schafft, das vermögen viele“ ruft die Volksbank Bigge-Lenne Kindergärten und Kindertagesstätten in der Region von Attendorn bis Medebach dazu auf, sich mit ihrer „starken Idee“ zu bewerben. Dabei steht das „wir“ im Vordergrund, denn die zur Teilnahme aufgerufenen Aktiven kämpfen nicht allein für sich, sondern vor allem für die Kinder ihrer Einrichtung. Angesprochen sind vor allem die Fördervereine. Durch die Preisgelder in Höhe von insgesamt 20.000 Euro soll die Verbundenheit von Bildung und Zukunftsfähigkeit für die Dörfer und Städte und der Einsatz der Vereine für die Gesellschaft belohnt werden.

„Unser Engagement für die Region als auch die Förderung von sozialen Projekten vor Ort ist ein ganz wesentlicher Teil unserer Philosophie als Volksbank“, erklärt Marketingleiter Frank Segref. Und weiter: „Bildungseinrichtungen leisten in unserer Gesellschaft einen wichtigen Beitrag. Ihr Einsatz ist aus dem Dorfleben nicht mehr wegzudenken“. Motto „Mensch Raiffeisen"Und so geht’s: Ab sofort werden die entsprechenden Fördervereine und Einrichtungen im Geschäftsgebiet der Volksbank Bigge-Lenne angeschrieben und durch die Medien informiert. Dann sind die Mitglieder und Vorstände der Fördervereine gefordert. Passend zum Motto „Mensch Raiffeisen.

Starke Idee!“ sollen bis zum 4. Mai geplante oder bevorstehende Projekte präsentiert werden. Im Bewerbungsbogen wird gezielt nach „starken Ideen“ gefragt. Mit maximal fünf Fotos oder einem Video (maximal eine Minute lang und 20 MB groß) wird zusätzlich die Kindertageseinrichtung vorgestellt. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Bewertet werden die Arbeiten vom 4. Mai bis zum 21. Juni 2018 durch eine Jury. Erst dann stehen die Gewinner fest.

Das Mitmachen lohnt sich. Die Prämierung erfolgt vor den Sommerferien in feierlichem Rahmen. An den Sieger gehen stolze 3000 Euro. Der Zweitplatzierte erhält 2000 Euro und für Platz drei gibt es 1000 Euro. Weitere Geldpreise im Wert von 14.000 Euro werden ausgeschüttet. Alle Informationen zur Zukunftsoffensive EXTRA mit Hinweisen zur Bewerbung auch online unter www.voba-bigge-lenne.de/extra.
(LP)

Bildergalerie: Volksbank Bigge-Lenne fördert Kindergärten mit insgesamt 20.000 Euro