Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, 19. März 2020

Macht mit und schickt uns eure Vorschläge!

Tipps und Tricks für Familien: LokalPlus-Leser zeigen ihre Ideen

Beim Spaziergang einfach mal die Mülltüte mitnehmen und Unrat aufsammeln - warum nicht?
Beim Spaziergang einfach mal die Mülltüte mitnehmen und Unrat aufsammeln - warum nicht?
Symbolfoto: privat
Kreis Olpe. Auf unseren Aufruf haben die LP-Redaktion interessante Möglichkeiten und Ideen erreicht, die man in dieser Zeit als Familie unternehmen kann. Sogar aus der Schweiz kam eine Nachricht von der ehemaligen Skeletonfahrerin Kerstin Szymkowiak (geb. Jürgens), um sich in den Tagen fit zu halten.

Die gebürtige Marmeckerin hat, auch wenn sie seit einigen Jahren in der Schweiz lebt, noch immer viel Kontakt ins Sauerland. 

Vor einem halben Jahr hat Szymkowiak einen Leichtathletik-Verein gegründet und trainiert dort Kids im Alter zwischen fünf und zwölf Jahren. Jetzt, nachdem auch in der Schweiz das Vereinstraining verboten wurde, hat sie einen YOUTUBE-Kanal erstellt - so kann das Training weiter gehen.
Auch eine Familienmutter aus Attendorn hält einen sinnvollen Tipp für Familien bereit: „Meine Kinder und ich finden, dass jeder so viel Zeit wie möglich draußen verbringen sollte“, schreibt sie in ihrer E-Mail an LokalPlus. Scheinbar gehe jetzt jeder spazieren oder sei im Wald unterwegs – warum also die Zeit nicht sinnvoll nutzen? „Nehmt euch eine Mülltüte an die Hand und sammelt allen Müll ein, der euch in die Quere kommt. So hat die Natur auch noch was davon“, schreibt sie. Eine tolle Idee, findet auch das LokalPlus-Team – Nachahmer erwünscht!

Da diese schulfreie Zeit aber nicht bedeutet, dass die Kinder auch unterrichtsfrei haben, hält Natasa Gödde aus Altenhundem einen nützlichen Tipp parat: „Bevor es ans Lernen geht: Yoga für die Kinder! Der Sonnengruß und der Krieger helfen, sich zu konzentrieren“, kann sie aus eigener Erfahrung berichten. Raus an die frische Luft, so oft und so lange es geht – das rät Grundschullehrerin Kathrin Beule aus Rieflinghausen und schickt ein Foto aus dem kleinen Attendorner Dorf: „Hier in Rieflinghausen ist die Welt noch ein kleines Stückchen mehr in Ordnung“, schreibt sie dazu. Also: Raus in die Natur – selbst Virologen empfehlen frische Luft und Sonne für das Immunsystem und gegen Corona!

Eine Liste mit tollen Ideen kommt auch von einer Leserin aus Kickenbach – und ihre Tochter und ihr Sohn machen gerne mit. Gemeinsames Kochen – auf dem Pizzastein mit selbst geknetetem Teig – gehört für die Familie ebenso dazu wie täglich eine Runde durch den Wald zu marschieren („solange es noch erlaubt ist“), sich beim Seilchenspringen auszupowern und zwischendurch eine kleine Wellness-Einheit („gegenseitige Handmassage, Nagellack für die Tochter und eine Rückenmassage für beide“) einzulegen. Während der achtjährige Sohn die Anton-Lern-App interessant findet, telefoniert die Tochter mindestens einmal am Tag mit einer Freundin - „Kontaktpflege“, schreibt die Mama dazu. Außerdem haben beide Kinder beim Durchforsten des Spieleschrankes geholfen. Und dabei doch tatsächlich ein noch nie gespieltes Spiel entdeckt. Herr Zufall hat der Familie auch geholfen: Mit der Post kam am Freitag, 20. März, das bestellte Trampolin an – jetzt darf gehüpft werden!
Natur und Gegend, soweit das Auge reicht: In Rieflinghausen ist die Welt noch in Ordnung.
Schickt uns eure Tipps und Ideen!
Wie verbringt ihr die Zeit, wie füllt ihr mit euren Kindern die Stunden des Tages? LokalPlus sammelt Ideen und Tipps,  um zu zeigen, wie vor allem Familien mit Kindern die „Tage rumkriegen“ können. Schickt uns doch eure Vorschläge, gerne auch mit Fotos, an info@lokalplus.nrw - wir freuen uns über viele Beiträge!
Ein Artikel von Kerstin Sauer und Christine Schmidt

Ausbildung im Kreis Olpe


Elias Schade
Azubi Zerspanungsmechaniker
Zerspanungsmechaniker-Ein Beruf mit Zukunft

Hallo,

wir sind Elias und Norman, Zerspanungsmechaniker im 2. Ausbildungsjahr.

Heute wollen wir euch unseren Beruf näherbringen.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, was ein Zerspanungsmechaniker ist und was er macht....

#weiterlesen
Furkan Yuvaci - Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Furkan Yuvaci
Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Was hat sich für dich geändert? - #MeineSicht

Angesichts der aktuell herrschenden Umstände aufgrund der Corona-Pandemie, fragen sich wahrscheinlich viele, was genau sich eigentlich im Ausbildungsalltag geändert hat.🤔

Wir, die Azubis der LEWA Attendorn, möchten mit euch u...

#weiterlesen
Lukas Kremer - Auszubildender Industriekaufmann
Lukas Kremer
Auszubildender Industriekaufmann
Die ersten Tage im "Homeoffice"

In diesen Zeiten von Corona müssen wir alle improvisieren und uns neue Lösungen einfallen lassen, damit die Ausbildung von uns nicht stehen bleibt. Eigentlich hätten Lea und ich ab dem 16.03.2020 unseren ersten Berufsschulblockunterric...

#weiterlesen

Bildergalerie: Tipps und Tricks für Familien: LokalPlus-Leser zeigen ihre Ideen