Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, Kreis Olpe, 6. August 2015

Stiftung ermöglicht Erkundungsreisen

Peter Liese (Mitte) freut sich nach eigenen Aussagen, dass junge Europäer die Gelegenheit erhalten, sich mit ihren europäischen Nachbarn auszutauschen.
Peter Liese (Mitte) freut sich nach eigenen Aussagen, dass junge Europäer die Gelegenheit erhalten, sich mit ihren europäischen Nachbarn auszutauschen.
Junge Erwachsene können von der Schwarzkopf-Stiftung 550 Euro für die Realisierung ihrer Reise ins EU-Ausland erhalten, wenn sie sich mit einem überzeugenden Rechercheprojekt bewerben.

Wer zwischen 18 und 26 Jahre alt ist, hat die Möglichkeit mit einem Stipendium der "Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa" eine drei- bis sechswöchige Recherchereise in ein anderes EU-Land zu unternehmen. Ein entscheidendes Ziel ist es dabei, dass die jungen Erwachsenen ihre Nachbarn auf dem Kontinent besser kennenlernen. Interesse an Europa Wer ein überzeugendes Rechercheprojekt vorschlägt, könne sein europäisches Reiseland im Rahmen festgelegter Kriterien frei wählen, heißt es auf der Internetseite der Stiftung. Die Reise muss nach den Anforderungen der Stiftung, erkennbar einem vorher bestimmten Thema zu aktuellen kulturellen oder politischen Entwicklungen im Kontext der europäischen Integration dienen.
Fragen an Europa Aus den eingereichten Unterlagen sollte auch hervorgehen, weshalb die Entscheidung für dieses Thema gefallen ist. Außerdem soll erkennbar sein, wie die erforderlichen Informationen in dem Reiseland erworben werden sollen (zum Beispiel durch Interviews, Umfragen oder ähnlichem). Die Stipendiaten sollten sich während der Reise mit aktuellen Entwicklungen des Gastlandes beschäftigen und über die gewonnenen Erkenntnisse einen Bericht schreiben. Nach der Reise verfassen die Stipendiaten einen etwa zehnseitigen Recherchebericht.

Wer sich für das Thema "Klimaschonende Mobilität in Europa und die Bahnen" interessiert, kann sich auch um einen vier Wochen gültigen Interrail-Pass bewerben, den die Stiftung in Kooperation mit der Deutschen Bahn vergibt. Fristende am 1. SeptemberWeitere Informationen zur "Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa“ und den Bedingungen und Konditionen des Stipendiums gibt es auf der Seite der Stiftung.
"Wir alle stehen in der Verantwortung, den europäischen Gedanken weiterzutragen", sagt der heimische EU-Abgeordnete der CDU Dr. Peter Liese. "Ich finde es toll, dass die Schwarzkopf-Stiftung jungen Europäern die Gelegenheit gibt, sich mit ihren europäischen Nachbarn auszutauschen."
(LP)

Bildergalerie: Stiftung ermöglicht Erkundungsreisen