Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, 17. Januar 2018

Erst spekulieren, dann in den Kinosessel

Sparkasse ehrt die Sieger des Planspiels Börse 2017

Die Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden ehrte jetzt die drei Siegerteams des Planspiels Börse 2017 in der Hauptstelle Olpe. Marketingleiter Mario Grunau (links) überreichte die Preise an (Reihenfolge alphabethisch) Marco Bröcher, Eric Brutzer, Raphael Burghaus, Wladyslaw Pawluk und Damian Wehr sowie Harald Pohl, Lehrer am Berufskolleg des Kreises Olpe (2. von rechts), der das Planspiel für die Teilnehmer seiner Schule koordiniert hatte.
Die Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden ehrte jetzt die drei Siegerteams des Planspiels Börse 2017 in der Hauptstelle Olpe. Marketingleiter Mario Grunau (links) überreichte die Preise an (Reihenfolge alphabethisch) Marco Bröcher, Eric Brutzer, Raphael Burghaus, Wladyslaw Pawluk und Damian Wehr sowie Harald Pohl, Lehrer am Berufskolleg des Kreises Olpe (2. von rechts), der das Planspiel für die Teilnehmer seiner Schule koordiniert hatte.
Foto: privat
Olpe. Kürzlich fand in der Kundenhalle der Sparkassen-Hauptstelle Olpe die Siegerehrung des Planspiels Börse 2017 statt. Eingeladen zum bundesweiten Börsenspiel waren Schüler sowie junge Leute aus dem Geschäftsgebiet der Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden, die mit einem fiktiven Spielkapital unter realen Bedingungen Erfahrungen an der Börse sammeln und damit Wertpapierkompetenzen erlangen konnten.

In der Zeit vom 27. September bis 13. Dezember 2017 kauften und verkauften 13 Teams verschiedenste Aktien und versuchten ihr Startkapital von 50.000 Euro gewinnbringend anzulegen. Drei Teams haben dabei ein großes Geschick bewiesen. „Olper Jungs“ gewinnen Die „Olper Jungs“ vom Berufskolleg Olpe gewannen den Wettbewerb mit einem Depot-Gesamtwert von knapp 52.000 Euro, dicht gefolgt von den Teams „Glow Up Dinero“ und „Spekulanten Bois“. Dabei verfolgten sie zielstrebig unterschiedliche Strategien.

Während alle Teams die Kursentwicklungen intensiv beobachten und zum richtigen Moment ihre Transaktionen planten, hatte das Team „Glow Up Dinero“ leider etwas Pech, da durch einen personellen Wechsel in der Geschäftsführung des von ihnen favorisierten Dow Jones-Unternehmens Unsicherheit bei den Investoren auftrat und der Aktienkurs deutlich einbrach. Pluspunkte im Vorweihnachtsgeschäft Letztlich konnten sich die „Olper Jungs“ durchsetzen, da sie im Vorweihnachtsgeschäft auf zwei Unternehmen gesetzt hatten, die ihre angestrebten Ziele übererfüllen konnten. Die „Spekulanten Bois“ hatten sich dahingegen breiter aufgestellt und in ihrem Depot einen gesunden Branchen-Mix, der zwar zur Risikostreuung beitrug, aber nicht die höchstmöglichen Gewinne erzielte.

Als Belohnung für ihren Erfolg an der fiktiven Börse prämierte die Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden das Sieger-Team mit einem außergewöhnlichen Kino-Event. Zu diesem dürfen die „Olper Jungs“ insgesamt 30 Personen aus ihrem Freundeskreis einladen und zusammen eine private Filmvorführung im Cineplex-Kino in Olpe genießen. Die Teilnehmer des zweiten und dritten Teams werden pro Teilnehmer mit verschiedenen Kino-Gutscheinen belohnt. Nach elf interessanten und lehrreichen Wochen dürfen es sich die Sieger nun im Kinosessel gemütlich machen. Pädagogischer Wert Sparkassendirektor Dieter Kohlmeier freute sich über die rege Beteiligung und wies in seinen Grußworten bei der Siegerehrung auf den pädagogischen Wert des Planspiels Börse hin. Auch in diesem Jahr wird die Teilnahme am Börsenspiel 2018 wieder möglich sein, das in Deutschland und Europa als wichtige Initiative zur finanziellen Bildung für junge Leute gilt. Wer Interesse hat, kann sich unter planspiel-boerse.de jederzeit über Spielbedingungen und Abläufe informieren.
(LP)

Bildergalerie: Sparkasse ehrt die Sieger des Planspiels Börse 2017