Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, Kreis Olpe, 13. Mai 2016

Neues Online-Portal des südwestfälischen Regionalmarketings

„Sie sind der Hammer“

Freuen sich über den erfolgreichen Start der neuen Kampagne: Regionalmarketing Managerin Marie Ting (m.) mit Carina Ewers, Veranstaltungs- und Onlinemanagement, sowie Key Account Managerin Maria Arens (v.l.).
Freuen sich über den erfolgreichen Start der neuen Kampagne: Regionalmarketing Managerin Marie Ting (m.) mit Carina Ewers, Veranstaltungs- und Onlinemanagement, sowie Key Account Managerin Maria Arens (v.l.).
Foto: Südwestfalen Agentur / Christian Janusch
Buchstäblich ein „Hammer“ ist die neue Seite des Vereins „Wirtschaft für Südwestfalen“, die seit wenigen Tagen unter www.jetzt-zusammenstehen.de online ist. „Sie sind der Hammer!“, heißt es auf der Startseite – und das gleich in mehrfacher Bedeutung. Gleiches gilt für die Mitte April gestartete „Attacke KMU“ – rund 3600 heimische Unternehmen erhielten originelle Postkarten, die auf die vielfältigen Möglichkeiten und Mehrwerte des Regionalmarketings hinweisen. Zudem ist die Seite Symbol der personellen Verstärkung im Regionalmarketing für Südwestfalen.

Worum geht’s konkret? Seit mehreren Jahren profiliert das bei der Südwestfalen Agentur angesiedelte Regionalmarketing den Standort Südwestfalen als attraktiven Wirtschafts- und Lebensraum. Dahinter steht neben den fünf südwestfälischen Kreisen insbesondere der Verein „Wirtschaft für Südwestfalen e.V.“: Schließlich sind es die Mitgliedsunternehmen selbst, die das Regionalmarketing durch ihre Mitgliedschaft ermöglichen - somit schaffen sie die Möglichkeit, sich gemeinsam als spannende Arbeitgeber in einer starken Region zu präsentieren und ein starkes Netzwerk zu bilden. Um dieses Netzwerk zu stärken und auszubauen, wurde die Seite www.jetzt-zusammenstehen.de ins Leben gerufen.

Gründe für ein deutlich sichtbares Regionalmarketing gibt es genug. Denn tatsächlich sind die Arbeitgeber der Region vielfach „hammer“: Als innovative, wirtschaftsstarke und oftmals weltweit erfolgreiche Spitzenunternehmen. Mit 150 Weltmarktführern und als stärkste Industrieregion NRWs hat die Region ein klares Profil. Das gemeinsame Regionalmarketing arbeitet dieses konsequent heraus und setzt es in Szene. Die Unternehmen profitieren davon doppelt: Einerseits gelingt gemeinsam ein Imagewandel der Region. Andererseits enthält der neu konzeptionierte „Baukasten“eine Fülle von Materialien und Angeboten, mit denen sich die Unternehmen als attraktive Arbeitgeber darstellen können. „Die Unternehmen der Region stehen insbesondere vor dem Hintergrund der Anwerbung von Mitarbeitern vor ähnlichen Herausforderungen. Zusammenstehen bedeutet für uns, Kräfte zu bündeln und Stärken herauszuarbeiten“, sagt Marie Ting, Regionalmarketing Managerin bei der Südwestfalen Agentur. „Gemeinsam erreicht man einfach mehr!“ Die neue Internetseite macht die Schlagkraft der heimischen Unternehmen deutlich: 188 Mitgliedsunternehmen sind bereits „der Hammer“. Und es dürfen gerne noch mehr werden... „Südwestfalen stärken“ Denn die frisch gelaunchte Webseite ist zugleich sichtbares Zeichen einer personellen Verstärkung im Regionalmarketing. „Aus meiner Sicht haben wir einen echten Meilenstein erreicht: Wir konnten uns mit zwei Kolleginnen im Team verstärken, die kompetent und engagiert die Arbeit des Regionalmarketings vorantreiben. Nur so können wir dauerhaft kraftvoll Akzente in der Wahrnehmung der Region setzen und gleichzeitig die Unternehmen im Verein optimal betreuen“, so Ting. „Jetzt kann der Prozess in gesunder Art und Weise weiter wachsen! Und diese Kraft wird man auch in der Region spüren!“

Neu im Team: Die gebürtige Sauerländerin Carina Ewers, die die Online-Aktivitäten des Regionalmarketings umsetzt sowie u.a. Netzwerk-Veranstaltungen für Vereinsmitglieder und Messeauftritte organisiert und Maria Arens, die als Key Account Managerin Ansprechpartnerin und Beraterin für alle interessierten Unternehmen und Vereinsmitglieder ist. „Wir setzen uns jeden Tag dafür ein, Südwestfalen zu stärken. Gerade die starke Zusammenarbeit innerhalb der Region, die vielen positiven Kontakte mit Unternehmen und der Einsatz für eine gemeinsame Sache motiviert uns jeden Tag – und bringt die Region langfristig weiter “, sind sich die beiden sicher. (LP)

Bildergalerie: „Sie sind der Hammer“