Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, 08.11.2020

Macht es euch gemütlich!

Sechs wirksame Tipps gegen den Herbst- und Winterblues

Sechs wirksame Tipps gegen den Herbst- und Winterblues
Pixabay
Kreis Olpe. Sind wir mal ehrlich zu uns selbst: Jeder hat sich im Herbst oder Winter schon einmal antriebslos, müde und niedergeschlagen gefühlt. Als wenn das nicht schon genug wäre, kommt dieses Jahr auch noch Corona mit seinen Einschränkungen dazu. Doch es gibt Tipps und Tricks, um leichter durch die kalte Zeit zu kommen.

Wir haben einmal das Internet durchwühlt auf der Suche nach Ratschlägen für diese dunkle Corona-Zeit. Hier ein paar Tipps auf einen Blick.

1. Knüpft digitale Kontakte

Bei der Google-Suche, was man im Herbst machen kann, erscheint als erste Ergebnis: spontan in den Urlaub fahren, sich mit Freunden treffen… ja toll! Das geht zur Zeit natürlich nicht, doch man kann es auch digital machen. Einen alten Freund anrufen, den man schon seit Jahren nicht gesehen hat, und einfach über die alten Zeiten quatschen. Oder generell digital Kontakt halten zu Familie und Freunden: Vor allem Oma und Opa freuen sich über den Videoanruf!

2. Gönnt euch eine Lichttherapie auf dem Sofa

Es gibt die Möglichkeit, im entferntesten Sinne die fehlende Sonne im Winter zu ersetzten, nämlich durch eine Lichttherapie. Die Wirksamkeit ist wissenschaftlich bestätigt. Diese Behandlung wird normalerweise von Hautärzten angeboten, doch man kann es auch zu Hause machen! So ein Gerät kann man sich ganz einfach im Internet bestellen und es sich zu Hause gut gehen lassen. Es wird bei Schlaflosigkeit oder Depressionen eingesetzt. Braun macht es leider nicht, aber bringt die innere Uhr wieder in Takt.

3. Versucht's mal mit Gemütlichkeit

Das Zuhause gemütlich zu dekorieren, stärkt wohl das eigene Wohlbefinden. Lichterketten aufhängen, mit der Familie Brettspiele spielen und den Kamin anmachen, das ist die perfekte Situation für die kalten Tage. Sieht die Familie das anders? Dann lasst jedes Familienmitglied an einem Tag entscheiden, was die ganze Familie zusammen macht, jeder darf mal einen Wunsch äußern. Eine echt schöne Idee, um die jetzige Zeit zu verbringen.

Dem ist nichts hinzuzufügen...
4. Fit und in Bewegung bleiben

Joggen gehen oder Fahrrad fahren: Frische Luft tut gut. Klar, sich aufzuraffen und loszugehen ist immer ein Kampf gegen den inneren Schweinehund, aber Tatsache ist: Wenn ihr zehn Minuten unterwegs seid, wollt ihr nicht mehr umkehren und ihr fühlt euch danach wesentlich besser und wacher. Auch wenn es nur ein Spaziergang ist, es bringt was.

5. Das gesunde Wechselduschen

Warm duschen gehen und zwischendurch die Zähne zusammen beißen, den Hebel auf kalt stellen und dem Körper und sich damit etwas Gutes tun: Wechselduschen tun gut. Sie sollen das Immunsystem stärken, den Kreislauf anregen, den Körper entgiften und den Stress reduzieren. Mindestens drei Minuten bei 14 bis 16 °C. Ein kalter Tipp, aber danach kann man sich mit einem Tee und einer Kuscheldecke auf die Couch setzen und schöne Weihnachtsfilme gucken. Also Augen zu und durch!

6. Essen macht happy

Durch die dunkle Jahreszeit fällt auch der Spiegel des Glückshormons Serotonin. Grund ist der Mangel an Tageslicht. Bei einem zu hohen Defizit des Hormons kann es auch zu Depressionen kommen. Doch es gibt tatsächlich Lebensmittel, die die Ausschüttung des Hormons fördern. Diese sind: Ananas, Bananen, Weintrauben, Fisch, Pilze und Grün-Tee. Und (Hurra!): Schokolade! Aber bitte nicht vergessen: Zwischendurch mal einen Blick auf die Waage werfen...

Ein Artikel von Mia Hoffmann

Ausbildung im Kreis Olpe


Marie-Teresa Klein - Auszubildende Kauffrau im Großhandel
Marie-Teresa Klein
Auszubildende Kauffrau im Großhandel
Unsere fleißigen Helfer

Warum sind auf unseren diesjährigen Adventskalendern eigentlich Bienen und was haben die mit uns zu tun❓❓

 

Wir, bei der Wesco KG, haben unser eigenes Bienenvolk .🐝

Zum Ausbildungsbeginn im August hat unser 1. Le...

#weiterlesen
Melvin Schulte - Ausbildung: Notfallsanitäter
Melvin Schulte
Ausbildung: Notfallsanitäter
Typischer Wachalltag

Derzeit befinden sich die Auszubildenden des 2. Lehrjahres im Wachenblock. Dort können Sie Erfahrungen sammeln und darüber hinaus das theoretische Wissen im Einsatz anwenden.

Neben den Einsätzen gibt es noch die täglic...

#weiterlesen
Fabian Schulte - Ausbilder - FinanzwirtIn
Fabian Schulte
Ausbilder - FinanzwirtIn
Steueranwärter- Einstellungsjahr 2020

Unsere Steueranwärter haben nun schon den ersten Theorieblock hinter sich gebracht und berichten in aller Kürze über ihre Erfahrungen:

So schnell vergeht die Zeit. Schon haben wir den ersten fachtheoretischen Teil an der Landesf...

#weiterlesen

Bildergalerie: Sechs wirksame Tipps gegen den Herbst- und Winterblues