Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, 23.10.2021

„NRW kann schwimmen“

Schulrätin Britta Halbe zeichnet 15 junge Wasserratten aus

Die kleinen Wasserratten präsentieren stolz ihre Urkunden
Die kleinen Wasserratten präsentieren stolz ihre Urkunden
Sigrid Mynar
Olpe/Kreis Olpe. Eine fröhliche Kinderschar hat am Freitagnachmittag, 22. Oktober, im Freizeitbad Olpe Siegerurkunden des Kreises Olpe erhalten. Die 15 Kinder hatten in den Herbstferien erfolgreich am Landesprogramm „NRW kann schwimmen“ teilgenommen.

Schulrätin Britta Halbe (Kreis Olpe), die jedem Kind eine Urkunde überreichte, hatte sichtlich Freude an dieser Aufgabe. Sie gratulierte den stolzen Kindern und bedankte sich bei den Ausbilderinnen Bettina Rath, Helena Rath (beide DLRG Attendorn), Michelle Bottländer (TV Olpe) und Mariele Docter-Birk (DLRG Olpe).

In den Monaten der Pandemie sei Schwimmunterricht für Kinder größtenteils „ins Wasser gefallen“, so Britta Halbe. Dadurch gebe es noch erheblich mehr Nichtschwimmer unter den Kindern als ohnehin schon. „Und das, obwohl Ertrinken noch immer eine der häufigsten Todesursachen im Kindesalter ist.“ Dem wolle der Kreis Olpe entgegenwirken.

Bronze, Seepferdchen, Frosch und Seehund Trixi

„Aus der anfänglichen Unsicherheit der Kinder entwickelte sich immer mehr Freude und Spaß am Schwimmen“, berichten die Ausbilderinnen von DLRG und TV Olpe. Der Schwimmkurs, der an zehn Tagen für jeweils eine Stunde stattfand, brachte für alle den gewünschten Erfolg: Acht Kinder haben das Schwimmabzeichen “Seepferdchen„ erlangt, das sie jetzt stolz an ihrer Badekleidung präsentieren können. Zwölf der kleinen Wasserratten erhielten das Schwimmabzeichen „Frosch“, fünf das Abzeichen „Seehund Trixi“ und zwei haben sogar das Bronze-Schwimmabzeichen erreicht.

Mehr Kinder zu Schwimmern ausbilden

An der Initiative „NRW kann schwimmen“ beteiligte sich der Kreis Olpe erstmals und richtete sich an Kinder im Schulalter. „Wir sind dankbar, dass uns das Freizeitbad Olpe die Möglichkeit gegeben hat, den Kurs hier durchzuführen. Der nächste Lehrgang sei für die Osterferien angedacht und eine Warteliste gäbe es auch schon“, freuen sich die Initiatoren.


Um noch mehr Kinder ausbilden zu können, appelliere der Kreis Olpe an die Kommunen, dass diese Schwimmbäder und Wasserzeiten zur Verfügung stellen, machte Nicole Schmitz (Geschäftsführerin Ausschuss für dem Schulsport im Kreis Olpe) deutlich. Ebenfalls sei es sehr wichtig, weitere Helfer zu finden, die die Kurse durchführen. „Vielleicht gelingt es ja durch diesen Bericht, weitere Übungsleiter zu rekrutieren“, hofft Britta Halbe.

Kontakt Kreis Olpe


Britta Halbe


Tel.: 02761/ 81 545

b.halbe@kreis-olpe.de



Nicole Schmitz

Tel.: 02761/ 81 575

n.schmitz@kreis-olpe.de

Ein Artikel von Sigrid Mynar

Ausbildung im Kreis Olpe


Jannik Schütte - Studentische Hilfskraft IT
Jannik Schütte
Studentische Hilfskraft IT
Ablauf einer Werkstudentenstelle in der IT von ontavio

Hallo zusammen! 😄

Heute möchte ich euch einen kurzen Einblick darüber geben, wie es ist als Werkstudent bei ontavio zu arbeiten und wie das mit dem Unileben vereinbar ist. Ich persönlich befinde mich gerade in meinem Wir...

#weiterlesen
Patrick Toffel - Ausbildungsleitung
Patrick Toffel
Ausbildungsleitung
Azubi-Tag 2021

Einen schönen Nikolaustag allerseits! 🎅

Ein aufregendes Wochenende liegt hinter den Azubi´s von Bender. 🤩

In den schwierigen Corona-Zeiten konnten wir trotzdem zum Ende des Jahres den Azubi-Tag unter Einhaltun...

#weiterlesen
Alexandra Kalnev
Werkstudentin
Stiefel Raus! Nikolaus!

Heey Leute!! 😊

Heute möchte ich euch, im Namen der #TRACTO, einen wunderschönen Nikolaustag wünschen!! 🎄🎅 Ich hoffe ihr wart dieses Jahr schön artig😇, habt gestern Abend die Siefelchen geputzt und seid heut...

#weiterlesen

Bildergalerie: Schulrätin Britta Halbe zeichnet 15 junge Wasserratten aus