Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, Kreis Olpe/Wenden, 8. Juli 2015

Fahrer lenkt Lkw rechtzeitig auf den Seitenstreifen

Sattelschlepper brennt auf A45 ab

A45: Lkw steht in Flammen
Symbolfoto: Sven Prillwitz
Ein Motorschaden hat am Mittwochabend einen Lkw auf der A45 zwischen Olpe-Süd und Freudenberg in Flammen aufgehen lassen: Die Sattelzugmaschine brannte auf dem Seitenstreifen in Höhe des Parkplatzes Großmicke komplett aus. Verletzt wurde niemand.

Der 52-jährige Fahrer aus Coesfeld war nach Angaben der Polizei Dortmund in Fahrtrichtung Frankfurt unterwegs, als er den Lkw wegen Motorproblemen auf den Seitenstreifen zum Halten brachte. Aus dem Motorraum seien ihm Flammen entgegen geschlagen, die kurz darauf auf die Fahrerkabine, das Dach und den Sattelanhänger übergegriffen hätten.

Während die Zugmaschine komplett ausbrannte, wurde der Sattelauflieger beschädigt. Ein Teil der Ladung, darunter Milchprodukte, fing ebenfalls Feuer und war nicht mehr zu retten. Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Brand. Aufgrund der Rauchentwicklung kam es zu Sicht- und Verkehrsbehinderungen. Die Polizei beziffert den Schaden mit rund 100.000 Euro. (pri)
(LP)

Bildergalerie: Sattelschlepper brennt auf A45 ab