Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, 30. Juni 2017

Rotary Club Olpe/Biggesee spendet 12.000 Euro an „Warenkörbe“

Der scheidende Präsident des Rotary Clubs Olpe/Biggesee, Dr. Karl-Heinz Ebert (hinter dem Scheck links), sowie Vorstandsmitglied Franz Becker und Schatzmeister Ralf Bartmeier überreichten den Spendenscheck.
Der scheidende Präsident des Rotary Clubs Olpe/Biggesee, Dr. Karl-Heinz Ebert (hinter dem Scheck links), sowie Vorstandsmitglied Franz Becker und Schatzmeister Ralf Bartmeier überreichten den Spendenscheck.
Foto: Sven Prillwitz
Kreis Olpe. Wie es beim Rotary Club Olpe/Biggesee üblich ist, hat Dr. Karl-Heinz Ebert zum Ende seiner einjährigen Amtszeit als Präsident ein soziales „Service-Projekt“ in die Wege geleitet: Die Rotarier haben am Mittwoch, 28. Juni, insgesamt 12.000 Euro an die drei „Warenkörbe“ im Kreis Olpe sowie die Attendorner Tafel gespendet.

Neben der Betreuung und finanziellen Unterstützung internationaler Projekte möchten die rund 50 Mitglieder des heimischen Rotary Clubs „in diesem Jahr auch vor Ort Hilfe leisten“, sagte Ebert. Die Wahl sei auf die „Warenkörbe“ und die Tafel gefallen, auf Ehrenamtler, die einkommensschwache Menschen mit Nahrungsmitteln versorgen. Durch die Spendengelder sollen die Hilfsorganisationen „mehr Geld für gesunde Lebensmittel“ zur Verfügung haben und gleichzeitig deren Arbeit gewürdigt werden, so Ebert bei der Spendenübergabe im Warenkorb Olpe.

An diesen gehen 6000 Euro, weil die hier tätigen Ehrenamtler Menschen in der Kreisstadt sowie in Drolshagen und Wenden versorgen. An die „Warenkörbe“ in Lennestadt und Finnentrop sowie an die Attendorner Tafel gehen jeweils 2000 Euro. Stellvertretend für alle Hilfsorganisationen, die jeweils Vertreter zur Spendenübergabe geschickt hatten, bedankte sich Lieselotte Harnisch vom Warenkorb Olpe bei den Spendern: „Sie tun uns damit einen großen Gefallen. Herzlichen Dank dafür.“

Ein weiteres, bereits laufendes Projekt der Rotarier aus dem Kreis Olpe ist auf die Leseförderung an Olper Grundschulen ausgerichtet. International engagiert sich der Rotary Club Olpe/Biggesee in Südafrika und Brasilien. In diesem Jahr seien zudem Hilfsprojekte in Chile in Gebieten hinzugekommen, in denen Anfang des Jahres verheerende Waldbrände getobt hatten, sagte Ebert.
Kurz & knapp
  • Der Warenkorb Olpe versorgt in Olpe, Drolshagen und Wenden rund 800 Haushalte.
  • 140 Haushalte nehmen die Hilfe des Finnentroper Warenkorbs in Anspruch.
  • In Lennestadt sind es rund 300 Haushalte.
  • Die Attendorner Tafel versorgt ca. 450 Personen.
Ein Artikel von Sven Prillwitz

Bildergalerie: Rotary Club Olpe/Biggesee spendet 12.000 Euro an „Warenkörbe“