Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, Kreis Olpe, 22. April 2016

Petra Crone: Flüchtlingshelfer sollen sich für Bürgerpreis bewerben

Petra Crone.
Petra Crone.
Foto: Simone M. Neumann
Die heimische Bundestagsabgeordnete Petra Crone (SPD) ruft ausdrücklich auch Flüchtlingshelfer dazu auf, sich um den Bürgerpreis „Deutschland 2016 – Integration gemeinsam leben“ zu bewerben.

„Noch nie hat ein Thema die Öffentlichkeit so beschäftigt wie das Thema Flüchtlinge und Integration. Noch nie wurde so langanhaltend, intensiv und emotional über ein Thema diskutiert. Jedoch wurde ein Teilaspekt dabei aus meiner Sicht viel zu wenig gewürdigt, nämlich das bürgerschaftliche Engagement“, erklärt Crone. Die Flüchtlingsbewegung habe so viele Bürger zu freiwilligem Engagement mobilisiert „wie kaum ein anderes Ereignis der jüngeren Geschichte“.

Hinter dem Bürgerpreis „Deutschland 2016 – Integration gemeinsam leben“ steht ein Bündnis aus Bundestagsabgeordneten aller Fraktionen, den kommunalen Spitzenverbänden und den Sparkassen. „Integration bedeutet ganz allgemein, Menschen einzubeziehen, die bislang ausgeschlossen waren. Dazu gehören Geflüchtete. Dazu gehören aber auch Menschen, die bisher ,außen vor´ waren. Und klar ist: Integration braucht Menschen, die für andere Türen öffnen. Ihnen die Hand reichen und die Werte unserer Gesellschaft vermitteln“, so Crone.

Wer sich bewerben oder jemanden für diesen Preis vorschlagen möchte, findet Informationen und Unterlagen online unter folgenden Link. Insgesamt werden Preisgelder in Höhe von 400.000 Euro ausgelobt. Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2016. (LP)

Bildergalerie: Petra Crone: Flüchtlingshelfer sollen sich für Bürgerpreis bewerben