Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, Kreis Olpe, 20. Mai 2016

Fortbildung für Jugendgruppen-Leiter im Palottihaus

Pädagogik, Prävention und Projektarbeit

Die Kursteilnehmer hatten sichtlich Spaß an dem Kurs.
Die Kursteilnehmer hatten sichtlich Spaß an dem Kurs.
Foto: Kreis Olpe
„Wir möchten gute Jugendarbeit leisten und damit junge Menschen begeistern“: Diesem Ziel haben sich die 20 angehenden Jugendleiter verschrieben, die jetzt den Gruppenleiterkurs im Palottihaus in Olpe absolviert haben.

Unter der Leitung von Matthias Heer vom Kreisjugendamt Olpe und weiteren qualifizierten Referenten hatten sie unter anderem die Themen Gruppenpädagogik, Teamarbeit, Konfliktlösung, Gewaltprävention und Projektarbeit gemeinsam erarbeitet und diskutiert. Referenten und Kursteilnehmer zeigten sich davon überzeugt, dass die Angebote der Kinder- und Jugendarbeit, wenn sie gut gemacht werden, nach wie vor attraktiv für junge Menschen sind.

„Auch wenn Schule oder Berufsausbildung heute nicht mehr viel Raum für Freizeitaktivitäten lassen“, so die angehenden Gruppenleiter, „lohnt es sich, sich für andere Menschen zu engagieren und ihnen eine sinnvolle Freizeitgestaltung zu ermöglichen. Und dazu bietet der Gruppenleiterkurs das notwendige Rüstzeug.“ Der Gruppenleiterkurs mit insgesamt 35 Stunden Bildungsarbeit und einigen gemeinsamen Spiele¬runden hinterließ bei den Teilnehmern „das Gefühl, sich nun gut vorbereitet auf den Weg als Gruppenleiterin oder Gruppenleiter zu begeben“. (LP)

Bildergalerie: Pädagogik, Prävention und Projektarbeit