Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, Kreis Olpe, 29. Juli 2016

Autobahnkreuz Olpe-Süd: Verkehr fließt durch zwei eingeengte Fahrstreifen

Nächste Phase der Bauarbeiten an der Brücke

Autobahnkreuz Olpe-Süd: Nächste Bauarbeiten an der Brücke
Symbolfoto: Volker Lübke
Die nächste Bauphase an der Brücke im Autobahnkreuz Olpe-Süd beginnt am kommenden Montag, 1. August, und soll bis Ende Oktober dauern. Verkehrsteilnehmern stehen in beiden Fahrtrichtungen zwei eingeengte Fahrstreifen zur Verfügung, teilt der Landesbetrieb Straßen.NRW mit.

Die Brückenarbeiten fänden unmittelbar im Kreuz statt, unter dem Bauwerk verläuft die A4. Das Kreuzungsbauwerk solle neu abgedichtet werden und eine neue Fahrbahndecke, neue Schutzplanken sowie neue Geländer und Brückenränder (sogenannte „Kappen") bekommen. Auch die Fahrbahnübergänge werden nach Angaben von Straßen.NRW ausgetauscht. Bei Fahrbahnübergängen handelt es sich um Metallkonstruktionen, die das Ausdehnen der Brücke je nach Umgebungstemperatur sicher gewährleisten.

Im letzten Jahr wurde das Bauwerk in Fahrtrichtung Frankfurt saniert, nun folgen die Arbeiten in Fahrtrichtung Dortmund. Das Bauwerk wurde 1971 gebaut, hat eine Länge von 85,87 Metern und eine Fläche von 2297 Quadratmetern. Straßen.NRW investiert dort insgesamt 1,7 Millionen Euro aus Bundesmitteln. (LP)

Bildergalerie: Nächste Phase der Bauarbeiten an der Brücke