Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, 02. Januar 2018

Termine im Januar und Februar

Mut zur Selbstständigkeit: Zahlreiche Serviceangebote bei der IHK

Seminare zur Selbstständigkeit bei der IHK
Symbolfoto: Matthias Clever
Kreis Olpe/Siegen. Die IHK Siegen bietet verschiedene Veranstaltungen zum Thema „Selbstständigkeit“ an.

Der eigene Chef sein? Für sich selbst und den eigenen Traum leben und arbeiten? Ein außergewöhnliches Konzept verfassen und verfolgen? Ziele setzen und erreichen? Genau das hat Linda Breddemann, Inhaberin des Unternehmens „Schlips + Schleier“ in Drolshagen, verwirklicht, und das mehr als erfolgreich.

Die gelernte Veranstaltungskauffrau machte sich im Herbst 2013 mit ihrem eigenen Unternehmen selbstständig. Sie organisiert seither nicht nur Businessveranstaltungen und private Feiern, sondern auch, wie der Name ihres Unternehmens erahnen lässt: Hochzeiten. "Start up" Die Selbstständigkeit hat ihr ermöglicht, unmittelbar zu erfahren, wie ihre Arbeit ihren Kunden hilft. Während der Gründungsphase nutzte Linda Breddemann das Angebot der IHK Siegen und besuchte Seminare zum Thema „start up“. Zudem half ihr der Gründungszuschuss in den ersten Monaten ihrer Unternehmertätigkeit erheblich. So konnte sie sich voll und ganz ihrem Vorhaben widmen, ihren Traum von der Selbstständigkeit erfolgreich zu verwirklichen.

Wer sich wie Linda Breddemann mit dem Gedanken trägt, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen, dazu aber viele Fragen hat, kann das Wissen und die Erfahrung der IHK Siegen in Anspruch nehmen. Ganz gleich, ob es um finanzielle Unterstützungsangebote geht oder darum, wie aus einer tollen Idee ein gutes Geschäftskonzept wird: Die verschiedenen Veranstaltungen der IHK bieten die passenden Informationen. Businessplan Das „Basisseminar“ umfasst allgemeine Erläuterungen zum Thema Gründung und Selbstständigkeit. Hier gibt es zum Beispiel Antworten auf Fragen zu formalen Voraussetzungen, der Rechtsform, staatlichen Hilfen oder der Erstellung eines Businessplans. Ein weiteres Serviceangebot für Existenzgründer ist der „IHK-Fördersprechtag“: Förderberater der NRW.BANK und der Bürgerschaftsbank NRW beraten Existenzgründer und Unternehmer in individuell geführten Gesprächen zu möglichen Förderprogrammen für Gründung und Wachstum.

Die Veranstaltungen sind kostenlos. Anmeldung und weitere Veranstaltungen im Internet (siehe Link) oder bei Julia Remmel, Tel. 0271/3302-133. Die IHK Siegen ist Mitglied im „Regionalen Netzwerk für Existenzgründung (RENEX) Kreis Siegen-Wittgenstein und Kreis Olpe“ sowie bei „Startpunkt 57“. Die Initiative für Gründer ist ein Zusammenschluss zahlreicher Unternehmen und Institutionen aus der Region Siegen-Wittgenstein zur Förderung von Existenzgründern. Die nächsten Termine der Veranstaltungen:
  • Freitag, 5. Januar, Basisseminar (IHK Siegen)
  • Mittwoch, 10. Januar, IHK-Fördersprechtag (IHK Siegen)
  • Freitag, 2. Februar, Basisseminar (Geschäftsstelle Olpe)
  • Mittwoch, 14. Februar, IhK-Fördersprechtag (Geschäftsstelle Olpe)
(LP)

Bildergalerie: Mut zur Selbstständigkeit: Zahlreiche Serviceangebote bei der IHK