Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, 08.07.2021

Für die Impfungen gibt es keine Priorisierungen mehr

Musikalischer Sonntags-Frühschoppen am Impfzentrum des Kreises Olpe

Die Egerländer des Musikvereins Hünsborn spielen zum Frühschoppenkonzert auf.
Die Egerländer des Musikvereins Hünsborn spielen zum Frühschoppenkonzert auf.
privat
Ennest. Nach der erfolgreichen Impf-Lounge mit Cocktails und DJ Marc Kiss (LokalPlus berichtete) gibt es jetzt ein weiteres Highlight im Impfzentrum des Kreises Olpe: Am Sonntag, 11. Juli, spielen die Egerländer des Musikvereins Hünsborn von 11 bis 13 Uhr zum Frühschoppenkonzert auf.

Bei alkoholfreiem Bier und Brezeln wird eine Atmosphäre geschaffen, die Musikfreunde vermisst haben. Ziel dieser Werbemaßnahme ist es natürlich, Menschen, die bisher noch nicht geimpft sind, dazu zu motivieren, sich den Impfschutz abzuholen.

„Nach dem Erfolg mit der Impfparty am Mittwoch wollen wir mit einer weiteren Aktion die Bereitschaft zur Impfung steigern“, erklärt Landrat Theo Melcher. Es sei insbesondere der Impfkampagne zu verdanken, dass jetzt ein Großteil der bestehenden Regeln und Maßnahmen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie aufgehoben wird.

Vorherige Anmeldung nicht erforderlich

Für die Impfung gibt es keine Priorisierungen mehr und alle Impfstoffe können zum Einsatz kommen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Sollte es dennoch zu einer Wartezeit kommen, sorgen die Egerländer unter der Leitung von Andreas Arns für Unterhaltung und Kurzweil.


Das Impfangebot gilt auch für alle Jüngeren ab 16 Jahren, die aber – wenn sie noch nicht volljährig sind - von einer erziehungsberechtigten Person begleitet werden müssen.

Stefan Spieren, medizinischer Leiter des Impfzentrums, appelliert an die Unentschlossenen, sich impfen zu lassen. „Die Impfung ist der beste Schutz vor einem schweren Verlauf einer COVID-19-Erkrankung. Im Übrigen trägt eine hohe Impfquote dazu bei, dass eine weitgehende Normalisierung vieler Lebensbereiche ermöglicht wird.“

(LP)

Ausbildung im Kreis Olpe


Marvin Tröster - Auszubildender Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung
Marvin Tröster
Auszubildender Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung
Meine Ausbildung bei ontavio

Hallo, mein Name ist Marvin, ich bin 21 Jahre alt, komme aus dem schönen Kirchhundem und mache seit dem 01. August 2020 eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung bei ontavio.

Nachdem ich Anfang 2018 mein Abitur a...

#weiterlesen
Pia Clemens - Auszubildende
Pia Clemens
Auszubildende
#Gesundheitsmanagement?

Bei uns in der Sparkasse gibt es verschiedene Arbeitskreise, dazu gehört auch unser Gesundheitsmanagement.😊

Unser Gesundheitsmanagement versorgt uns mit Gesundheitstipps und bietet uns verschiedene Angebote wie z.B. Sportkurse, Bestell...

#weiterlesen
Aneta Alijaj - Auszubildende Industriekauffrau
Aneta Alijaj
Auszubildende Industriekauffrau
#Azubileben - Was ist jetzt anders?

Hallo Leute 😀bestimmt stellen sich viele die Fragen: Wie läuft das Azubileben ab ❓ Was verändert sich❓

Ich bin jetzt schon ein paar Monate im ,,Arbeitsleben'' drin. Es ändert sich so einiges und man selbst än...

#weiterlesen

Bildergalerie: Musikalischer Sonntags-Frühschoppen am Impfzentrum des Kreises Olpe