Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, Kreis Olpe, 20. August 2015

„Mit vier Händen und vier Füßen“

Orgelkonzert mit Bach und Samba
Symbolfoto: © Tomasz Zajda / Fotolia
Der "Orgelsommer Südsauerland" wird am Sonntag, 23. August, in der Martinus-Kirche Olpe fortgesetzt. Unter dem Thema "Mit vier Händen und vier Füßen" erklingt ein Konzert mit "sommerlichen" Orgelstücken. Das Duo Michael Müller-Ebbinghaus (Wiehl) und Jens Amend (Gießen) spielen "Originales und Originelles" auf der Klais-Orgel.

Mit dem Orgelprogramm für zwei hatten die Musiker die Absicht, ein fröhliches Programm zusammenzustellen. Gleichzeitig hatten sie vor, die Orgel als zeitgenössisches Instrument zu präsentieren, schreiben sie selbst. Dabei sollten sowohl verschiedene Epochen als auch verschiedene Stile gespielt werden. Pop- und Hochkultur an der Orgel Das Spielen von beliebten Orchesterwerken auf der Orgel ist und war in England und den USA wesentlich weiter verbreitet als in Deutschland. In England war es üblich, heißt es in der Ankündigung, Orchester- und Opernmusik in Konzerten auf der Orgel zu spielen. Dadurch konnten die Musiker auch Menschen ansprechen, denen ein Besuch in der Oper zu teuer war, die aber bereit waren, einen geringeren Eintritt zu zahlen.

Auf der anderen Seite spielen Müller-Ebbinghaus und Jens Amend Originalkompositionen für die Orgel nach. Auf dem Programm stehen so bekannten Melodien, wie der Samba "TicoTico“ des Brasilianers Zequinha de Abreu oder "Der Entertainer" von Scott Joplin. Jens Amend und Michael Müller-Ebbinghaus Die beiden Organisten Jens Amend und Michael Müller-Ebbinghaus spielen schon seit ihrer Studienzeit Konzerte für die vierhändige Orgel. Beide haben sich im Kirchenmusikstudium in Frankfurt kennengelernt. Michael Müller-Ebbinghaus ist seit 2006 als Kirchenmusiker in der evangelischen Kirchengemeinde Wiehl tätig.

Jens Amend gilt als Kenner und ausgezeichneter Spieler der Orgelwerke Bachs und der deutschen Romantik; dies belegen die Auszeichnungen in zahlreichen internationalen Orgelwettbewerben (Laubach, Korschenbroich, Heidelberg, Nijmwegen, Kaliningrad, Kazan und Luxemburg). (LP)
Programm
Antonio Vivaldi "La Primavera" aus dem Zyklus "Die vier
(1678-1741) Jahreszeiten" für vierhändige Orgel
bearbeitet

Johann Sebastian Fantasie G-Dur Bwv572
Bach (1685-1750)

P.D.Q. Bach Toot Suite für Trillerpfeife vierhändige Orgel
(1807-1742)???

G. Rossini" Ouvertüre zu "Der Barbier von Sevilla"
(1792-1868) in einer Bearbeitung für vierhändige Orgel

Charles Callahan Evensong for Organ Duet
(*1951)

Scott Joplin "The Entertainer"
(1868-1917) A Ragtime Two-Step

Michael Schütz Prelude Nr.1
(*1963) Impressions

Johannes M. Michel Afro Cuban
(*1962)

Liselotte Kunkel Latin Suite Nr.1: Tico, Tico
(*1975) Samba für vierhändige vierfüßige Orgel

Bildergalerie: „Mit vier Händen und vier Füßen“