Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, 06. September 2017

Von Schmallenberg über Eslohe nach Grevenbrück

Mit dem Rad die Landwirtschaft entdecken und genießen

Die Bauern zeigen den Radfahrern auf der Tour die heimische Landschaft.
Die Bauern zeigen den Radfahrern auf der Tour die heimische Landschaft.
Foto: privat
Kreis Olpe. Radfahren, Landschaft mit den Augen der Bauern betrachten und heimische Produkte frisch gegrillt genießen – das sind die Attraktionen, die die Landwirte aus den Kreisen Olpe und Hochsauerland auf die Idee gebracht haben, eine besondere Radtour auf dem SauerlandRadring anzubieten: 55 Kilometer führen sie die Gäste von Schmallenberg über Eslohe bis Grevenbrück durch die heimische Kulturlandschaft, unterbrochen von köstlichen Pausen. Los geht es am Sonntag, 10. September.

Die Tour startet mit einem Frühstück von 9.30 Uhr bis 10.30 Uhr am Schützenplatz in Schmallenberg, Mittagspause ist von 12 Uhr bis 13.30 Uhr am Maschinen- und Heimatmuseum in Eslohe und zum Abschluss geht es um 15 Uhr bis 16.30 Uhr auf den Kartoffelmarkt in Grevenbrück. Dort besucht Milchmaskottchen Kuh Lotte die sportliche Gruppe beim Zieleinlauf mit einer Musik- und Gymnastikeinlage.

Dabei sind Mitfahrer willkommen, aber auch Besucher, die nur zu den Haltepunkten kommen möchten – diese sind jeweils während des Aufenthaltes der Radfahrer geöffnet. Dort gibt es nämlich neben frischer Verpflegung auch Wissenswertes zur Landwirtschaft: In Eslohe macht das Infomobil mit Glücksrad, Melkkuh und Getreiderätsel Station und in Grevenbrück steht mit Kuh Lotte ganz die Milch im Vordergrund. Fahrrad-Shuttle organisiert Begleitet wird die Tour durch einen Bus mit Fahrradanhänger, zum Abschluss bringt dieser die Radler wieder zum Ausgangspunkt nach Schmallenberg zurück. Die Anmeldung zum Mitradeln ist nicht zwingend erforderlich, wäre für die Organisatoren allerdings hilfreich. Für den Fahrrad-Shuttle wird jedoch um Anmeldung gebeten.

Veranstalter dieses Tages sind die Landwirtschaftlichen Kreisverbände Olpe und Hochsauerland im Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverband (WLV). Die Teilnahme ist kostenlos, Speisen und Getränke werden zu günstigen Preisen angeboten. 
Anmeldung:
WLV-Pressestelle Südwestfalen, Barbara Kruse:
  • Tel. 02732/ 55 271 43
  • E-Mail: barbara.kruse@wlv.de
(LP)

Bildergalerie: Mit dem Rad die Landwirtschaft entdecken und genießen