Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, 25.05.2015

Meldungen


A45: Lkw-Sperrung in der Anschlussstelle Lüdenscheid-Nord

In der A45-Anschlussstelle Lüdenscheid-Nord wird am Donnerstag, 28. Mai, im Laufe des Tages die Auffahrt in Fahrtrichtung Dortmund für Lkw und Busse über 7,5 Tonnen gesperrt. Eine Umleitung für den Lkw-Verkehr wird über die Anschlussstelle Lüdenscheid eingerichtet. Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm muss die Auffahrt in Richtung Dortmund sperren, weil die Talbrücke "Sterbecke", die sich im Bereich der Anschlussstelle Lüdenscheid-Nord befindet, statische Defizite aufweist. Das hat die zurzeit laufende Nachrechnung im Auftrag des Bundes ergeben. Aus diesem Grund dürfen keine LKW und Busse parallel über die Brücke fahren. Zudem ist für den Verkehr auf der Autobahn ein Lkw-Überholverbot vor der Brücke ausgesprochen worden. Gleiches gilt für die Gegenfahrbahn, hier wird außerdem die Anzahl der Fahrspuren von drei auf zwei verringert.
Die Beschleunigungsspur in Fahrtrichtung Dortmund liegt auf der Talbrücke "Sterbecke". Somit befinden sich die eigentliche LKW-Spur und die Beschleunigungsspur zusammen und parallel auf der Talbrücke. Wie lange diese Sperrung genau dauert, steht noch nicht fest. So genannte Verstärkungsmaßnahmen werden derzeit geplant und sollen bis Herbst nächsten Jahres umgesetzt werden. Im Zuge des A45-Ausbaus soll die Talbrücke Sterbecke ohnehin neu gebaut werden.
Die statischen Defizite der Brücke stehen nicht im Zusammenhang mit dem ausgebrannten LKW in der vergangenen Woche.
(LP)

Bildergalerie: Meldungen