Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, Kreis Olpe, 1. September 2016

Das Team von LokalPlus zieht nach einem halben Jahr eine Zwischenbilanz

Mehrwert, Meilensteine und neue Möglichkeiten

Mittlerweile wurde die kostenlose Nachrichten-App auf mehr als 33.000 mobilen Geräten installiert, darunter 28.000 Smartphones.
Mittlerweile wurde die kostenlose Nachrichten-App auf mehr als 33.000 mobilen Geräten installiert, darunter 28.000 Smartphones.
Foto: LokalPlus
Seit sechs Monaten steht LokalPlus unter neuer Leitung. Seitdem hat sich bei der Nachrichten-App für den Kreis Olpe parallel zur umfangreichen Berichterstattung einiges getan: Push-Nachrichten informieren Nutzer automatisch über Top-News aus den Kommunen. Der Service-Bereich wurde neu gestaltet und ebenso wie das Menü umfassend erweitert. Und schon in Kürze folgen zahlreiche weitere Neuerungen und Updates, um LokalPlus noch attraktiver für alle Altersgruppen zu machen. Nach einem halben Jahr zieht das Team der Nachrichten-App eine Zwischenbilanz.

Petra Hennemann (Geschäftsführerin): Meine Entscheidung, bei LokalPlus anzufangen, habe ich bislang nicht bereut. Das Team ist total motiviert, und gemeinsam haben wir bereits einige Meilensteine geschafft, so beispielsweise die Integration des Einzelhandels im Bereich „Einkaufen & Gastro". Im digitalen Zeitalter haben wir mit LokalPlus noch viele Möglichkeiten, so stehen noch viele neue Features auf dem Plan.
Sven Prillwitz (Redakteur): Im Smartphone-Zeitalter muss auch Lokaljournalismus bereit sein, neue Wege zu gehen. Genau das versuchen wir mit LokalPlus: Wir berichten topaktuell über Veranstaltungen. Wir illustrieren unsere Berichte und Reportagen mit umfangreichen Bildergalerien, wodurch der Leser noch näher am Geschehen ist. Und wir wollen die digitalen Möglichkeiten künftig noch stärker nutzen, um die Berichterstattung noch vielseitiger und direkter werden zu lassen. Wir haben redaktionell noch viel vor.
Dorian Pietrykiewicz (Programmierer): In den vergangenen Monaten und durch die neue Zusammenarbeit haben wir unser Know-how in Sachen Design und Usibility nochmal enorm gesteigert. Unsere App ist dadurch noch nutzerfreundlicher und komfortabler geworden. Außerdem sind weitere Updates geplant, mit denen wir auf Leser- und Kundenwünsche reagieren. Unter anderem gibt es in der App demnächst für Artikel eine Teilen-Funktion und die Möglichkeit, Fotos größer anzeigen zu lassen. Außerdem lassen sich bei uns demnächst auch Werbeprospekte durchblättern.
Nils Dinkel (Foto-Azubi und Redaktionsassistent): Von Anfang an gehöre ich quasi zum Inventar. Aktuell bin ich überwiegend an den Wochenenden für LokalPlus im Einsatz. Man trifft viele Menschen mit spannenden Geschichten und ist immer hautnah dran am Geschehen im Kreis Olpe. Bei immer mehr Terminen wissen die Leute schon, wer ich bin, bevor ich mich vorgestellt habe. Wir sind auf einem richtig guten Weg.
Phillip Thöne: LokalPlus ist für uns die perfekte Ergänzung zu unseren bestehenden Portalen karriere-suedwestfalen.de und immobilien-suedwestfalen.de. Im letzten halben Jahr hat das Team hinter der App einiges geleistet, und es sind deutliche Mehrwerte für Leser und Werbetreibende entstanden. Gerade für Anzeigenkunden – vom lokalen Einzelhändler bis zum Großhändler – bietet LokalPlus passende Werbeflächen. Ich freue mich darauf, dass wir die bestehenden Möglichkeiten für eine effektive Anzeigenschaltung noch weiter optimieren werden. Hierdurch lassen sich die aus den klassischen Medien bekannten Probleme wie hohe Streuverluste und eine geringe Messbarkeit der Werbung minimieren.
Felix Berghoff: In den sechs Monaten haben wir ein starkes Team hinter LokalPlus und unseren Portalen karriere-suedwestfalen.de und immobilien-suedwestfalen.de aufgebaut. Täglich arbeiten wir mit vollem Einsatz daran, topaktuelle Redaktion und Services für unsere Leser und Kunden zu liefern. Dabei bringt jeder aus unserem jungen Team unterschiedliche Fähigkeiten ein. Ich freue mich auf die kommenden Wochen und Monate, in denen wir weitere Ideen umsetzen und LokalPlus zur Informationsplattform Nummer 1 ausbauen werden.
Oskar (Maskottchen): Hält das Team mit seiner liebenswürdigen Art, seinem ungebremsten Spieltrieb und seinem patentierten Hundeblick auch in den stressigsten Phasen bei Laune. Der unangefochtene Liebling und Herzensbrecher des Teams.
(LP)

Bildergalerie: Mehrwert, Meilensteine und neue Möglichkeiten