Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, Wenden-Schönau, 6. März 2016

Gesellenbriefe für zehn Anlagenmechaniker

Marco Wurm ist Prüfungsbester

Die neuen Gesellen für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik bekamen ihren Brief von Innungsobermeister Thomas Enders (links) und Glückwünsche von Landrat Frank Beckehoff (rechts).
Die neuen Gesellen für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik bekamen ihren Brief von Innungsobermeister Thomas Enders (links) und Glückwünsche von Landrat Frank Beckehoff (rechts).
Thomas Enders hat zehn Anlagenmechanikern für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik bei der Freisprechungsfeier ihre Gesellenbriefe überreicht. Der Innungsobermeister beglückwünschte die jungen Männer im Landgasthof Scherer zum erfolgreichen Abschluss ihrer dreieinhalbjährigen Ausbildung.

Auch der neue Kreishandwerksmeister Frank Clemens gehörte zu den Gratulanten. „Sie haben eine Ausbildung in einem Beruf mit Zukunft gemacht und sich für einen sicheren Arbeitsplatz entscheiden“, sagte Clemens zu den frisch gebackenen Gesellen. Sein besonderer Dank ging an den Prüfungsausschuss, der sich hier ehrenamtlich engagiert hatte.

Auch Landrat Frank Beckehoff ließ es sich nicht nehmen, zu gratulieren: „Heute ist Ihr großer Tag, und Sie haben es geschafft. Damit haben Sie Ihrer Karriere ordentlich eingeheizt.“ Sein Dank galt auch den Ausbildern in den Betrieben und den Lehrern an der Berufsschule. „Sie sind hier unsere verlässlichen Partner, wenn es um eine gute Ausbildung geht.“ Auch dank des drohenden Fachkräftemangels hätten die frisch gebackenen Gesellen eine gute Zukunft vor sich, so Beckehoff. „Doch beim Wissen gibt es keinen Stillstand. Bleiben Sie auf dem Laufenden und interessiert. Machen Sie Ihren Meister jetzt, denn Sie haben nun Ihr Fundament dafür gelegt.“

Prüfungsbester war in diesem Jahr Marco Wurm, der seine Ausbildung bei Günter Stracke in Wenden absolviert hat. Er durfte sich über einen Gutschein der Innung und der Signal Iduna Versicherung freuen. (LP)

Den Gesellenbrief nahmen entgegen:
Im Handlungsfeld Umwelttechnik:
Tobias Buchen (Andre Heller, Olpe)
Im Handlungsfeld Wärmetechnik:
Marcel Behner (Peter Thiele, Finnentrop), Robin Deukels (Deukels, Olpe), Marius Drees (Christopher Scheele, Lennestadt), Christof Gummersbach (Jörg Hennecke, Olpe), Benedikt Mester (Oberste-Dommes, Kirchhundem), Marius Quiter (Henke, Olpe), Julian Rieck (Hümmler, Lennestadt), Davide Santus (Werner Bischoff, Attendorn), Marco Wurm (Günter Stracke, Wenden).

Bildergalerie: Marco Wurm ist Prüfungsbester