Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, 03. Mai 2017

Serkenrode bekommt neues Spielmaterial

Lionsclub Minerva spendet 2000 Euro an Josefshaus in Olpe

Marion Schwarte (links) überreichte einen Scheck von 2000 Euro an Carmen Erwes (zweite von links).
Marion Schwarte (links) überreichte einen Scheck von 2000 Euro an Carmen Erwes (zweite von links).
Foto: Thomas Feldmann
Kreis Olpe. Große Freude über eine Spende des Lionsclubs Lüdenscheid Minerva im Josefshaus: Einen Scheck in Höhe von 2000 Euro hat die Präsidentin des Clubs, Marion Schwarte, an Carmen Erwes, Vorsitzende des Fördervereins des Josefshauses, Kinderheim in Olpe, überreicht. Schwarte wurde von Angelika Klöpping und Dr. Karin Aulmann zur Übergabe begleitet.

„Als Zielgruppe für unsere Spenden haben wir uns Kinder und Jugendliche ausgesucht und sind da auf das Josefshaus gestoßen“, erklärte Marion Schwarte. Worüber sich die Kinder freuen dürfen, erzählte Einrichtungsleiter Reinhard Geuecke: „Es gibt eine relativ neue Gruppe in Finnentrop-Serkenrode, die noch großen Bedarf an Spielmaterial hat.“

Außerdem ist auch in diesem Jahr wieder eine gemeinsame Pilgertour geplant – eine spannende und herausfordernde Aktion, worauf sich die Kinder bereits jetzt riesig freuen. Solche Events können nur über wohlwollende Spender wie den Lionsclub Minerva gewährleistet werden, so Geuecke weiter. 38 Mitglieder im Lionsclub Der Lionsclub Lüdenscheid ist nach der römischen Göttin Minerva benannt. Er besteht seit 1998 und ist ein reiner Frauenclub. Die derzeit 38 Mitglieder des Vereins stammen überwiegend aus dem Lüdenscheider Raum, weitere aus dem Kreis Olpe, Hagen, Schwerte, Altena und Meinerzhagen.  

Die Kinder und Jugendlichen des Josefshauses sagen „Danke“ für die Spende des Lionsclub Minerva.
(LP)

Bildergalerie: Lionsclub Minerva spendet 2000 Euro an Josefshaus in Olpe