Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, 04. Dezember 2017

Feier auf der Hohen Bracht

Landrat Beckehoff dankt Jubilaren und Ruheständlern der Kreisverwaltung Olpe

Die Jubilare und Ruheständler mit Landrat Beckehoff (vorne rechts) in der Hohen Bracht .
Die Jubilare und Ruheständler mit Landrat Beckehoff (vorne rechts) in der Hohen Bracht .
Foto: Kreis Olpe
Lennestadt/Kreis Olpe. Zur traditionellen Jubilarfeier der Kreisverwaltung Olpe lud Landrat Frank Beckehoff Ende November die Dienstjubilare und Ruheständler des vergangenen Jahres ein.

Die Feier wurde eigens auf diesen späten Termin im Jahr verschoben, damit die Hohe Bracht, die erst kürzlich nach Renovierung und Neugestaltung wiedereröffnet wurde, auch in diesem Jahr den passenden Rahmen für die Feier bieten konnte.

Landrat Beckehoff freute sich, 21 Beschäftigte, Beamte und Ruheständler sowie deren Partner in dem neuen Ambiente begrüßen zu können. In seiner Laudatio dankte er für das langjährige berufliche Engagement in den vielen Jahren der Zugehörigkeit zur Kreisverwaltung:

„In vielen Jahren sind Sie Teil der Mannschaft der Kreisverwaltung – erlauben Sie mir diesen Vergleich mit dem Fußball - gewesen. Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter an ihrem beziehungsweise seinem Platz trugen und tragen dazu bei, wie die Kreisverwaltung bei den Bürgerinnen und Bürgern empfunden und beurteilt wird. Zwar müssen wir bei der Kreisverwaltung nicht elf Freunde sein, um erfolgreich zu sein, aber ein gewisser Zusammenhalt – eine corperate identity – muss gegeben sein. Beckehoff dankt für "Mannschaftsleistung"Dank einer starken Mannschaftsleistung können wir als kompetente und kundenorientierte Verwaltung überzeugen. Hierzu haben Sie in den vielen Jahren Ihrer Zugehörigkeit zur Kreisverwaltung Ihren Beitrag geleistet. Für all das, was Sie an Wissen und Können, an Einsatz und Zuverlässigkeit eingebracht haben, möchte ich mich anlässlich dieser Feier herzlich bei Ihnen bedanken.“
Jubilare und Ruheständler:
Ihr 25-jähriges Dienstjubiläum feierten: Siegfried Halbe (Fachdienst –FD- Finanzen), Beatrix Mönig (FD Gesundheit und Verbraucherschutz), Frank Hachenberg (FD Brand- und Bevölkerungsschutz), Uta Feldmann (FD Fachdienst Bauordnung und Wohnbauförderung), Uwe Axt (Kreiswerke Olpe), Michael Roß (Kreiswerke Olpe), Andreas Prentler (FD Brand- und Bevölkerungsschutz, Rettungsdienst), Marion Lembus, Uwe Rink (FD Umwelt), Tobias Nöll (FD Brand- und Bevölkerungsschutz, Rettungsdienst), Oliver Abt (FD Ordnung), Anita Mengeringhausen-Lisker, Joachim Kühnemund (FD Umwelt), Helga Happ, Claudia Greitemann (FD Liegenschaftskataster und Geoinformation), Thomas Wrede (FD Finanzielle soziale Hilfen), Dietke Kieserling (FD Finanzielle Jugendhilfen) und Olaf Arns (FD Brand- und Bevölkerungsschutz, Rettungsdienst).

Auf eine 40-jährige Dienstzeit schauten zurück: Dieter Abel, Georg Beul (FD Gesundheit und Verbraucherschutz), Peter Gummersbach, Karl-Josef Luke, Monika Schönauer (Kreiswerke Olpe), Michael Simon (Liegenschaftskataster und Geoinformation) und Lorenz Holterhoff. Heinz Holeweg konnte sogar sein 50- jähriges Dienstjubiläum feiern.

In Ruhestand gingen: Bruno Breidebach, Ursula Stocker, Meinolf Heite, Georg-Wilhelm Böddecker, Peter Müller, Adelgunde Kamper, Juliane Lang, Dieter Sternberg.
(LP)

Bildergalerie: Landrat Beckehoff dankt Jubilaren und Ruheständlern der Kreisverwaltung Olpe