Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, 17. Februar 2018

Landesprogramm „Kultur und Schule“ im Kreis Olpe

Projektvorschläge können bis 31. März eingereicht werden.
Projektvorschläge können bis 31. März eingereicht werden.
Foto: Kreis Olpe
Kreis Olpe. Das NRW Landesprogramm „Kultur und Schule“ zur Förderung von künstlerischen Aktivitäten und kultureller Bildung wird auch im kommenden Schuljahr weitergeführt. In Zusammenarbeit mit den Schulen im Kreis Olpe sind Künstler eingeladen, bis zum 31. März Projektvorschläge einzureichen.

Die Projekte ergänzen das schulische Lernen und eröffnen Kindern und Jugendlichen die Begegnung mit Kunst und Kultur aller Sparten: Theater, Literatur, Bildende Kunst, Musik, Tanz, Film und Neue Medien. Die Künstler unterstützen die Schüler dabei, selber künstlerisch aktiv zu werden und weitere Kulturangebote wahrzunehmen.

Die Erfahrungen aus den Vorjahren zeigen, dass durch die Zusammenarbeit von Künstlern unterschiedlicher Sparten mit Schulen neue Chancen zur Vernetzung entstehen können, von denen alle Partner profitieren. Die Projekte werden bei maximalen Gesamtkosten von 3050 Euro mit 80 Prozent Landesmitteln gefördert. Weitere InformationenWeitere Informationen zum Landesprogramm können im Internet abgerufen werden. Ansprechpartnerin beim Kreis Olpe ist Sigrid Ohm (Tel.: 0 27 61/8 14 56), die Interessierte gerne berät. Die Projektanträge sind dann zu richten an den Kreis Olpe, Fachdienst Schulen, Sport und Kultur, Westfälische Straße 75, 57462 Olpe. Bewerbungsschluss für das Schuljahr 2018/2019 ist der 31. März 2018.
(LP)

Bildergalerie: Landesprogramm „Kultur und Schule“ im Kreis Olpe