Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, 11. August 2020

Kreishandwerkerschaft warnt vor falschen Handwerkern

Jürgen Haßler, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft.
Jürgen Haßler, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft.
Foto: Kreishandwerkerschaft
reis Olpe/Siegen. Wie derzeit vermehrt berichtet wurde, treiben „falsche Handwerker“ihr Unwesen und haben es geschafft, die Betrugsopfer um mehrere Tausend Euro zu prellen.

„Das muss nicht sein. Zum eigenen Schutz kann man sich ganz einfach mit einem Anruf bei uns oder der Handwerkskammer vergewissern, ob der gewählte Betrieb ein eingetragener Fachbetrieb ist“, sagt Jürgen Haßler, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Westfalen-Süd.

Wie kürzlich erst geschehen, waren „falsche Dachdecker“ unterwegs und haben die Betrugsopfer angesprochen. Sie seien zufällig vorbeigekommen und hätten am Dach Schäden gesehen, die ganz dringend repariert werden müssten. Um diese ganz schnell beheben zu können, sollten die angeblichen Materialkosten bereits im Vorfeld von den Hauseigentümern direkt gezahlt werden. Handwerkerleistung nach Fertigstellung zahlenAnschließend waren die vermeintlichen Dachdecker jedoch nicht mehr erreichbar und das Geld weg. Ein Trick, der leider immer wieder funktioniert. Auch „britische Teerkolonnen“ und „falsche Schlüsseldienste“ haben schon einige Betrugsopfer gefunden.

Jürgen Haßler warnt: „Eine Handwerkerleistung zahlt man in der Regel nach Fertigstellung.“ Die Polizei rät dringend, keine fremden Personen in die Wohnung zu lassen und sich immer einen Ausweis zeigen zu lassen. Um sich vor einem derartigen Betrug zu schützen, empfiehlt es sich, sich im Vorfeld über den Betrieb zu informieren. Ein Anruf genügtDazu genüge ein Anruf bei der Kreishandwerkerschaft mit den Geschäftsstellen in Siegen und Olpe oder auch bei der Handwerkskammer Südwestfalen. Dort gibt es Auskunft, ob es sich um einen eingetragenen Fachbetrieb handelt. Wer nicht zum Telefon greifen möchte, kann seinen Handwerker auch über das regionale Handwerkersuchportal: www.meister-suche.de finden.

Die Fachbetriebe stehen für hochwertige Arbeit nach aktuellen Standards. Somit dient die Plattform auch dem Verbraucherschutz“, betont der KH-Geschäftsführer.
(LP)

Ausbildung im Kreis Olpe


Fabian Schulte - Ausbilder - FinanzwirtIn
Fabian Schulte
Ausbilder - FinanzwirtIn
Erste Eindrücke aus Herford

Ein Teil der neuen Finanzanwärter befindet sich derzeit an der Hochschule für Finanzen in Herford.
Um einen kleinen Einblick in das Leben dort als Student zu erhalten, haben wir ihnen ein paar Fragen gestellt

 

Wie l...

#weiterlesen
Christian Pickhan - Technischer Ausbildungsleiter
Christian Pickhan
Technischer Ausbildungsleiter
Any Good News!?!

Hallo zusammen, 

bei uns ist das Recruiting für 2021 in vollem Gange. Es wird Zeit eine kleine Wasserstandsmeldung abzugeben.

Auch wenn schon einige Ausbildungsplätze bereits besetzt sind, gibt es noch reelle Chancen auf ...

#weiterlesen
Laura Leifer - Auszubildende als Kauffrau für Büromanagement
Laura Leifer
Auszubildende als Kauffrau für Büromanagement
Prüfung in Coronazeiten

#Abschlussprüfung #Gedankensammler

Hallo zusammen, mein Name ist Laura und ich stehe kurz vor dem ersten Teil meiner Abschlussprüfung als Kauffrau für Büromanagement.

Dank dem Lock-Down-Chaos im März wurde meine...

#weiterlesen

Bildergalerie: Kreishandwerkerschaft warnt vor falschen Handwerkern