Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, Kreis Olpe/Lennestadt, 1. September 2015

„Sauerland Filmfestival“: Einsendungen noch bis 1. Oktober möglich

Kreative Kurzfilme

Organisatorin Gaby Selbach freut sich auf weitere Kurzfilme.
Organisatorin Gaby Selbach freut sich auf weitere Kurzfilme.
Foto: Sven Prillwitz
Gaby Selbach sucht die kreativsten Kurzfilme aus dem Sauerland. Zu diesem Zweck hat die 48-Jährige aus Kirchhundem mit Unterstützung des WOLL-Magazins das „Sauerland Filmfestival“ auf die Beine gestellt, das am 24. Oktober im Galileo-Park in Lennestadt-Meggen Premiere feiert. Mittlerweile sind die ersten Bewerbungen eingegangen.

Gesucht werden die kreativsten, maximal drei Minuten langen Filme in den drei Rubriken „Sport/Freizeit“, „Commercials“ und „Young Generation“. Die Handykamera kann nicht nur, sondern soll dabei sogar zum Einsatz kommen – und „neue, innovative, freakige, unverwechselbare“ Kurzfilme liefern, erklärt Selbach.

Nachdem ihr bereits die ersten, „schon vielversprechenden“ Bewerbungen vorlägen, hofft sie auf weitere Einsendungen. Bis einschließlich Donnerstag, 10. Oktober, können Filmfans ihre Werke per E-Mail und in den Videoformaten „avi" oder „mpeg" an mailbox.sauerlandfilmfestival@gmx.de schicken. Fackkundige Jury bestimmt „Forelle“-Gewinner Eine Vorprüfungskommission wählt aus den eingesendeten Produktionen für jede Kategorie die fünf besten Filme aus. Diese 15 Werke werden am Abend des 24. Oktober auf einer großen Leinwand in der Hauptpyramide des Galileo-Parks in Meggen vor Publikum auf der Leinwand gezeigt. Eine fachkundige Jury, der unter anderem Vertreter der Filmstiftung NRW und LokalPlus-Redakteur Sven Prillwitz angehören, gibt dann den Sieger jeder Kategorie bekannt. Die dürfen sich jeweils über die „Forelle“ freuen.

Für einen würdigen Rahmen will Selbach sorgen, verspricht unter anderem einen roten Teppich und einen Sektempfang - und darüber hinaus prominenten Besuch: Eine „Person aus dem nationalen Filmgeschäft“, deren Namen Selbach noch geheim halten möchte, wird die Preise des „Sauerland Filmfestivals“ vergeben.

Weitere Informationen online unter:
Tickets im Vorverkauf
Eintrittskarten zum Preis von 15 Euro sind ab Mittwoch, 2. September, bei der Volksbank Bigge-Lenne erhältlich. Im Preis enthalten sind ein kleiner Imbiss sowie ein Glas Sekt zur Begrüßung.

Ein Artikel von Sven Prillwitz

Bildergalerie: Kreative Kurzfilme