Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, Kreis Olpe,14. Juni 2015

Konzert der Musikschulen

Capo 13 rockte die Mensa.
Capo 13 rockte die Mensa.
Fotos: Barbara Sander-Graetz
Eingebettet in das Musikfest der Musikschule Lennetal gaben am Samstagabend, 13. Juni, die Musikschulen im Kreis Olpe mit einem Konzert in Finnentrop eine Kostprobe ihres Könnens.

„Wir als Gastgeber haben uns in diesem Jahr zurück genommen und den anderen Musikschulen den Vortritt gelassen“, so Musikschulleiter Martin Theile. „Die anderen“, das sind die Musikschulen aus Lennestadt/Kirchhundem, Olpe, Wenden, Drolshagen und Attendorn. Letzter eröffnete nach den Begrüßungsworten von Finnentrops Bürgermeister Dietmar Heß – „Wir sind jetzt seit eineinhalb Jahren kooperativer Partner in der Musikschule Lennetal und sehr zufrieden, dass wir so einen starken Partner gefunden haben“ – den musikalischen Reigen.
Vertreter Kommunen aus dem Kreis Olpe und der Musikschulen waren zum Konzert in die Mensa des Schulzentrums Finnentrop gekommen.
Die Gruppe „Capo 13“ rockte erst einmal die Mensa. Ob Nickelback oder Hozier, die sieben Musiker aus der Hansestadt zeigten, Musikschule ist nicht nur Instrumentalunterricht, sondern auch Gesang. Mit Gesang ging es auch weiter. Die Gesangsklasse von Christa Jürgens vertrat die Musikschule aus Lennestadt/Kirchhundem. Sie schickte auch mit Lea Hufnagel, Lena Böhmer und Sophia Fehlemann drei Solistinnen, die unterschiedlicher nicht sein konnten, auf die Bühne. Sie präsentierten die Bandbreite von Rock bis hin zu Mozart und das Publikum dankte es ihnen zu recht mit tosendem Applaus.
Die Gesangsklasse von Christa Jürgens aus Lennestadt/Kirchhundem
Auch Landrat Frank Beckehoff ließ es sich nicht nehmen, die Vertreter der Kommunen und Musikschulen zu begrüßen: „Die Musikschulen im Kreis erfreuen sich großer Beliebtheit. Viel haben hier ihr musikalisches Rüstzeug für ihre Stimme oder ihr Instrument bekommen. Daher sind die Musikschulen nicht nur Bildungseinrichtungen, sondern auch mittragende Kulturangebote.“ Frank Nennsteil als Vertreter der Sparkassen im Kreis begrüßte ebenfalls die Gäste und Zuhörer und freute sich, dass bei solchen Konzerten die Leistungen der Musikschulen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht würden.
Anschließend ging es mit Josefine Stuff an der Harfe und Anna Schumacher an der Querflöte mit Klassik weiter. Sie vertreten mit ihrem Auftritt die Musikschule Olpe. Die Musikschule Wenden sorgte mit einem Keyboard Trio wieder für eine junge Musikrichtung.
An der Harfe: Josefine Stuff von der Musikschule Olpe
Den Abschluss bildete die Musikschule Drolshagen. Die „Ministicks“, das Percussionensemble mit Peter Scholemann, Konstantin Pfennig, Jan Eric Weuste, Leon Weuste und Marvin Hengstebeck erzielte gerade in der Altersgruppe IV mit 23 Punkten einen ersten Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb und demonstrierte in Finnentrop eindrucksvoll, warum. Der zweite Teil des Konzertes gestaltet das Jugendsinfonieorchester mit Highlights aus Klassik, Musicals und Filmmusik sowie die Popgesangsklasse der Musikschule Lennetal unter der Leitung von Patricia Vivanco. Sie überzeugten mit Highlights aus dem aktuellen Programm „The show must go on.“
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Konzert der Musikschulen