Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, Kreis Olpe, 23. August 2015

Kaffee, Kuchen, Kandidaten

Rund 100 Teilnehmer nahmen an der Veranstaltung auf dem Biggesee teil.
Rund 100 Teilnehmer nahmen an der Veranstaltung auf dem Biggesee teil.
Fotos: Barbara Sander-Graetz
Zum traditionellen Treffen der SPD-Kommunalpolitiker aus der Region Siegen, Olpe und Wittgenstein waren am Samstag, 22. August, mehr als 100 Teilnehmer an die Biggesee Schifffsanlegestelle unterhalb der „Seesicht“ gekommen.

„Einmal im Jahr und immer bei gutem Wetter, denn das buchen wir gleich dazu, treffen wir uns auf einem Schiff der Weißen Flotte vom Biggesee“, erklärt Falk Henrichs, SPD-Landtagsabgeordneter für das Siegerland und Wittgenstein. „In diesem Jahr sind neben den amtierenden Bürgermeistern auch viele Bürgermeisterkandidaten dabei. Statements zur politischen Lage Auf dem Schiff gibt es neben Kaffee und Kuchen immer einen regen Austausch untereinander. Die Kandidaten und Kommunalpolitiker geben kurze Statements zur politischen Lage und bekommen so auch Feedback von der Basis. Landtagsabgeordnete sowie einige Bürgermeister stehen jedem, der möchte, als Gesprächspartner zur Verfügung stehen.“
Landtagsabgeordnete sowie einige Bürgermeister und Bürgermeisterkandidaten standen als Gesprächspartner zur Verfügung stehen.
Ins Leben gerufen hat dieses Treffen der ehemaliger Landtagsabgeordnete Hans-Dieter Moritz. „Zunächst haben wir nur in Wahljahren zu diesem Treffen eingeladen, doch der Anklang war immer so groß, dass wir das Angebot seit 15 Jahren jedes Jahr machen und der Erfolg gibt uns Recht.“
Die heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Petra Crone.
Eingeladen war auch der scheidende Regierungspräsident Gerd Bollermann. „Doch der hat in den letzten Tagen seiner Amtszeit so viele Termine, dass er leider absagen musste“, bedauert Peter Susel, Vorsitzender der „Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik“ (SGK) im Kreis Olpe.

Mit Verspätung kam auch die heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Petra Crone. Immerhin war die Anlegestelle von Sondern verlegt worden. Aber bis alle Passagiere an Bord waren, hatte es auch die Bundestagsabgeordnete noch geschafft und freute sich über einen Nachmittag auf See.
Treffpunkt war die Schiffsanlegestelle unterhalb der „Seesicht“.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Kaffee, Kuchen, Kandidaten