Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, 21. Oktober 2016

Infos zur Kindertagespflege

Infos zur Kindertagespflege
(Symbolfoto)
Kreis Olpe. Der Fachdienst Finanzielle Jugendhilfen des Kreises Olpe lädt Frauen und Männer, die sich vorstellen können, als Tagesmutter oder Tagesvater tätig zu werden, zu einer Informations-veranstaltung ins Olper Kreishaus (Sitzungssaal III) ein. Das Treffen findet am Mittwoch, 2. November, von 10 Uhr bis 12 Uhr statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Bei dieser Gelegenheit erfahren Interessierte alles Wissenswerte über die Anforderungen und die persönlichen Voraussetzungen für die Tätigkeit in der Kindertagespflege. Darüber hinaus wird auch über die Vorteile einer eigenständigen Tätigkeit in diesem Bereich informiert. „Wer als Tagesmutter oder Tagesvater tätig wird, entscheidet sich für eine spannende, erfüllende und geschätzte Aufgabe“, sagt Jutta Schäfer, Ansprechpartnerin beim Kreis Olpe für den Bereich Kindertagespflege. „Die Nachfrage nach einer verlässlichen Bezugsperson in einer familienähnlichen Atmosphäre steigt auch im Kreis Olpe stetig“.

Für diese Tätigkeit benötigt man keine pädagogische Ausbildung, sondern kann über Kurse zur Kindertagespflege die erforderliche Qualifikation erlangen. Diejenigen, die eine pädagogische Ausbildung mit staatlicher Anerkennung und Erfahrung mit Kindern vorweisen können, benötigen diesen Grundqualifizierungslehrgang nicht und können kurzfristig tätig werden.

Da ständig Tagespflegepersonen gesucht werden, können sich interessierte Frauen und Männer auch direkt mit Jutta Schäfer in Verbindung setzen. Sie ist montags, mittwochs und freitags erreichbar unter Tel. 02761/81-572 oder per E-Mail an j.schaefer@kreis-olpe.de. Interessenten können auch den Tageselternverein der kfd im Kreis Olpe kontaktieren, indem sie eine E-Mail an tageselternverein@caritas-olpe.de schicken. 

Zudem gibt es aktuelle Informationen auf der Internetseite des Kreises Olpe:
(LP)

Bildergalerie: Infos zur Kindertagespflege