Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, 11. Mai 2017

Treffen für Angehörige und Interessierte in Oberveischede

Informationsabend „Außen und doch mittendrin“ der Werthmann-Werkstätten

Christoph Mues ist als Industriehelfer  auf dem Außenarbeitsplatz bei der Firma Baussmann in Finnentrop “Außen und doch mittendrin“.
Christoph Mues ist als Industriehelfer  auf dem Außenarbeitsplatz bei der Firma Baussmann in Finnentrop “Außen und doch mittendrin“.
Foto: privat
Oberveischede. Zu einem Informationsabend „Außen und doch mittendrin“ laden die Verantwortlichen der Werthmann-Werkstätten für Mittwoch, 17. Mai, um 19 Uhr in die Bäckerei Sangermann in Oberveischede ein.

Angehörige und Interessierte stellen sich oft die Frage, wie ein Außenarbeitsplatz der Werthmann-Werkstätten aussieht, welche Bedingungen zu erfüllen sind und wie die Anbindung in dem Betrieb erfolgt. Die Verantwortlichen der Werthmann-Werkstätten erfahren im Alltag, dass Menschen mit Behinderungen dadurch „Außen und doch mittendrin“ sind und der Außenarbeitsplatz ein behutsamen Übergang zum ersten Arbeitsmarkt sein kann.

In gemütlicher und unverbindlicher Atmosphäre informieren Beschäftigte, Unternehmer und Fachkräfte an diesem Abend über diese Möglichkeit und beantworten Fragen. Der Eintritt ist kostenfrei. Um Anmeldung bis zwei Tage vor der Veranstaltung wird unter  02722/921-2017 oder uboehmer@caritas-olpe.de gebeten.
(LP)

Bildergalerie: Informationsabend „Außen und doch mittendrin“ der Werthmann-Werkstätten