Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, 04.05.2021

Schutz-Impfung für wohnungslose Menschen

Impf-Team im gesamten Kreis Olpe unterwegs

Einen ganzen Tag lang war das Impf-Team im Kreis Olpe unterwegs, um wohnungs- und obdachlose Menschen zu impfen.
Einen ganzen Tag lang war das Impf-Team im Kreis Olpe unterwegs, um wohnungs- und obdachlose Menschen zu impfen.
privat
Kreis Olpe. Eigentlich sollte die Aktion in wenigen Stunden beendet sein – letztlich waren sie fast zehn Stunden im Kreis Olpe unterwegs, um obdach- und wohnungslose Menschen zu impfen: Dabei ernteten Julia Spieren (Ärztin aus Hünsborn), Tanja Fiedler (DRK-Ortsverein Attendorn) und Apotheker Dr. Torsten Hundt vor allem viel Lob und Dankbarkeit von den Menschen, die sie antrafen.

Wie im Erlass aufgeführt, standen in der vergangenen Woche die obdach- und wohnungslosen Menschen auf der Impfliste. Organisiert vom Impfzentrum des Kreises Olpe, mit Unterstützung durch den DRK-Kreisverband Olpe und den Zuständigen der Städte und Gemeinden, fuhr das Impf-Team mit der „rollenden Praxis“ des DRK die Sammelstellen in den einzelnen Kommunen an. Unterstützt wurden Julia Spieren, Tanja Fiedler und Dr. Torsten Hundt von Herbert Keseberg, Julian Halbe und Andreas Prentler (DRK-Ortsverein Attendorn.).

Erlass-konform wurden die Menschen, die sich an den Sammelpunkten eingefunden hatten, geimpft. „Die Impfbereitschaft war sehr hoch, die obdach- und wohnungslosen Menschen wissen, wie gefährlich die Krankheit für sie sein kann“, berichtet das Team.

Tolle Zusammenarbeit

Ein langer Tag für die Helfer – aber auch ein schöner, denn, so erklären alle: „Die Zusammenarbeit ist einfach problemlos. Wir haben hier im Kreis Olpe kurze Wege: Ein Anruf, und schon melden sich viele Freiwillige, um so eine Aktion zu unterstützen.“ Dabei hebt Stefan Spieren, ärztlicher Leiter des Impfzentrums Kreis Olpe, vor allem die gute Kooperation mit dem DRK hervor: „Einfach sensationell, ein tolles Team.“

In dieser Woche macht sich das Impf-Team übrigens wieder auf den Weg: Wie es der entsprechende Erlass vorsieht, sind Impfungen in diversen Unterkünften des Kreises geplant. Zusätzlich gibt es auch weiterhin die mobilen Impfungen für Senioren, die das Haus nicht verlassen können.

Ein Artikel von Kerstin Sauer

Ausbildung im Kreis Olpe


Aneta Alijaj - Auszubildende Industriekauffrau
Aneta Alijaj
Auszubildende Industriekauffrau
Mein Blockunterricht (2/3)

Hallo zusammen 😁,

seit dem die Corona-Pandemie angefangen hat, kennt wahrscheinlich jeder Schüler den Onlineunterricht.😉 Ich hatte seit Beginn meiner Ausbildung 2 Blöcke 📚 und beide Blöcke waren zum größten T...

#weiterlesen
Carolin Bilsing - Personalrecruiting & Marketing
Carolin Bilsing
Personalrecruiting & Marketing
#Tag der Pflege 2021

Corona fordert von den Menschen Zusammenhalt und Zusammenarbeit, Mut zur Veränderung und Hilfsbereitschaft, um gemeinsam die Hürden der Pandemie zu meistern. Die Wichtigkeit des Pflegesektors und die täglich zu leistende Arbeit wurden ...

#weiterlesen
Leonie Brachthäuser - Auszubildende Fachkraft für Lagerlogistik
Leonie Brachthäuser
Auszubildende Fachkraft für Lagerlogistik
Ausbildungsbeauftragte bei GEDIA

Neben unseren drei hauptberuflichen Ausbildungsleitern gibt es auch viele Ausbildungsbeauftragte in unseren Fachabteilungen.👩🧔

Sie vermitteln Ausbildungsinhalte und besitzen die dafür erforderlichen Fertigkeiten, Kenntnisse und F&au...

#weiterlesen

Bildergalerie: Impf-Team im gesamten Kreis Olpe unterwegs