Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, 29. April 2017

„Handlungssicherheit für die Arbeit mit Geflüchteten im Kontext rechter Agitation“

„Handlungssicherheit für die Arbeit mit
Foto: Prillwitz
Kreis Olpe. Das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Olpe lädt in Zusammenarbeit mit dem Amt für Jugendarbeit der Evangelischen Kirche von Westfalen und der Stadt Olpe zu einem Workshop ein. Thema: „Handlungssicherheit für die Arbeit mit Geflüchteten im Kontext rechter Agitation“.

Eingeladen sind ehrenamtliche und hauptberufliche Akteure in der Flüchtlingsarbeit, die oftmals Opfer rassistischer Anfeindungen sind.

In der Veranstaltung, die am Samstag, 13. Mai, von 10 bis 16 Uhr im Alten Lyzeum, in Olpe stattfindet, sollen die Teilnehmer Handlungsmöglichkeiten gegenüber rechtspopulistischer Agitation erarbeiten, um so Handlungssicherheit in der Auseinan­dersetzung zu gewinnen.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden Interessierte gebeten, sich bis Mittwoch, 10. Mai, beim Kommunalen Integrationszentrum, Steffa Waffenschmidt, anzumelden: Tel. 02761/81680, s.waffenschmidt@kreis-olpe.de. Die Teilnahme ist kostenlos. Für Verpflegung wird gesorgt.
(LP)

Bildergalerie: „Handlungssicherheit für die Arbeit mit Geflüchteten im Kontext rechter Agitation“