Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, 19. März 2020

Bürgertelefon steht nicht still

Großer Ansturm beim Gesundheitsamt: Tests müssen organisiert werden

Großer Ansturm beim Gesundheitsamt: Tests müssen organisiert werden
Symbolfoto: pixabay
Kreis Olpe. Einen hohen Ansturm gibt es momentan im Gesundheitsamt des Kreises Olpe. Dort gilt es, die große Zahl der Testungen auf den Coronavirus zu organisieren und zu kanalisieren.

Corona-Tests werden vom Gesundheitsamt nur in begründeten Verdachtsfällen und ausschließlich auf ärztliche Veranlassung durchgeführt. Einen solchen Test wird der Hausarzt nur dann veranlassen, wenn ein Patient Krankheitssymptome aufweist und sich bis 14 Tage vor Erkrankungsbeginn in einem Risikogebiet aufgehalten hat oder Kontakt zu einem bestätigten Coronavirus-Erkrankten hatte.

In einem solchen Fall gibt der Hausarzt die Information an das Gesundheitsamt, das sich bei dem Betroffenen meldet und Zeit und Ort des Tests vereinbart. Nicht direkt ans Gesundheitsamt wenden „Deshalb macht es auch keinen Sinn, sich direkt an das Gesundheitsamt zu wenden, wenn man einen Corona-Test machen will“, erklärt Landrat Frank Beckehoff. „Wir halten uns strikt an die Vorgaben des Robert-Koch-Institutes und das mit der Ärzteschaft verabredete Verfahren.“

In diesem Zusammenhang bittet die Kreisverwaltung um Verständnis, dass zwischen der Beauftragung durch den Arzt und dem Test einige Zeit vergehen kann. Das Gesundheitsamt, das durch Mitarbeiter anderer Fachdienste verstärkt worden ist, arbeitet daran, die verschiedenen Aufträge abzuarbeiten. Soziale Kontakte meiden Unabhängig davon sollten Personen, die als konkreter Verdachtsfall gelten, soziale Kontakte so weit wie möglich vermeiden, um eine Ausbreitung der Krankheit zu verhindern.

Darüber hinaus sind alle Menschen aufgerufen, die notwendigen Einschränkungen zu beachten. Es ist dringend geboten, das öffentliche Leben so weit es geht herunterzufahren und soziale Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren. „In dieser schwierigen Situation müssen wir alle Rücksicht aufeinander nehmen, ruhig bleiben und besonnen handeln“, appelliert Landrat Beckehoff an die Menschen im Kreis Olpe. 400 Anrufe pro TagAuch das Bürgertelefon des Kreises Olpe erlebt im Zusammenhang mit der Coronavirus-Epidemie gerade einen echten Ansturm. Wurden in der vergangenen Woche circa 100 Anrufe entgegengenommen, stieg die Zahl der Anfragen in dieser Woche auf rund 400 pro Tag.

Dabei geht es um allgemeine Fragen zum Thema Coronavirus, um Verhaltensfragen und dem Wunsch nach Testung auf eine mögliche Viruserkrankung. Darüber hinaus hatten die Anrufer Fragen im Zusammenhang mit den Allgemeinverfügungen des Kreises zur Kindertagesbetreuung, zur Besuchseinschränkung in Pflegeeinrichtungen und weiteren kontaktreduzierenden Maßnahmendem.

Trotz der dynamischen Entwicklung und kurzfristiger Vorgaben seitens der Landesregierung beantworten die Mitarbeiter des Bürgertelefons die Fragen stets nach
bestem Wissen und Gewissen.
(LP)

Ausbildung im Kreis Olpe


Elias Schade
Azubi Zerspanungsmechaniker
Zerspanungsmechaniker-Ein Beruf mit Zukunft

Hallo,

wir sind Elias und Norman, Zerspanungsmechaniker im 2. Ausbildungsjahr.

Heute wollen wir euch unseren Beruf näherbringen.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, was ein Zerspanungsmechaniker ist und was er macht....

#weiterlesen
Furkan Yuvaci - Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Furkan Yuvaci
Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Was hat sich für dich geändert? - #MeineSicht

Angesichts der aktuell herrschenden Umstände aufgrund der Corona-Pandemie, fragen sich wahrscheinlich viele, was genau sich eigentlich im Ausbildungsalltag geändert hat.🤔

Wir, die Azubis der LEWA Attendorn, möchten mit euch u...

#weiterlesen
Lukas Kremer - Auszubildender Industriekaufmann
Lukas Kremer
Auszubildender Industriekaufmann
Die ersten Tage im "Homeoffice"

In diesen Zeiten von Corona müssen wir alle improvisieren und uns neue Lösungen einfallen lassen, damit die Ausbildung von uns nicht stehen bleibt. Eigentlich hätten Lea und ich ab dem 16.03.2020 unseren ersten Berufsschulblockunterric...

#weiterlesen

Bildergalerie: Großer Ansturm beim Gesundheitsamt: Tests müssen organisiert werden