Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, 22. September 2016

Gespräche über Inklusion und Barrierefreiheit

Gespräche über Inklusion und Barrierefreiheit
Symbolfoto: © LoloStock / Fotolia
Kreis Olpe. Im Rahmen der Inklusionsplanung im Weiterbildungszentrum der Volkshochschule in Olpe wird am Mittwoch, 5. Oktober, ein öffentliches Gesprächsforum angeboten. Inhaltlich geht es um die Themen „barrierefreie Infrastruktur“ und „inklusive Gestaltung von Einrichtungen und Diensten der Allgemeinheit“. Inhalt des Forums sind auch Barrieren bei der politischen Partizipation von Menschen mit Behinderungen. Die Veranstaltung dauert von 17 Uhr bis ca. 20 Uhr.

Seit August 2015 wird ein Inklusionsplan für den Kreis Olpe mit Unterstützung des Zentrums für Planung und Evaluation Sozialer Dienste der Uni Siegen (ZPE) erstellt (siehe Link). Dieser soll die Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung im Kreis unterstützen.

„Nachdem zwischenzeitlich die Ist-Situation erfasst und analysiert wurde, soll nun der Öffentlichkeit sowohl Einblick in die bisherigen Ergebnisse als auch die Möglichkeit für weitere Anregungen und Aufzeigen weiterer Schwachstellen gegeben werden. Betroffene, Angehörige und Interessierte sind daher eingeladen, Rückmeldungen zu den Ergebnissen und den daraus folgenden Einschätzungen zur momentanen Lebenssituation der Menschen mit Behinderungen zu geben“, heißt es in der Einladung zum Gesprächsforum. (LP)
Um die Veranstaltung mit zu moderierenden Arbeitsgruppen vorbereiten zu können, wird um zeitnahe Anmeldung gebeten bei Michaela Feldmann, die unter Tel. 02761/81-256 sowie per E-Mail an m.feldmann@kreis-olpe.de zu erreichen ist.

Bildergalerie: Gespräche über Inklusion und Barrierefreiheit