Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, 16. Dezember 2017

Serie: Weihnachtsgeschenke kreativ verpacken, Teil 2

Geschenke mit alten Buchseiten gestalten

Mit alten Buchseiten lassen sich Geschenke schnell und günstig gestalten.
Mit alten Buchseiten lassen sich Geschenke schnell und günstig gestalten.
Foto: Ina Hoffmann
Kreis Olpe. Weihnachten naht. Viele Geschenke sind schon eingekauft und müssen vor dem Fest noch verpackt werden. Für diejenigen, die ihre Geschenke nicht schon im Geschäft verpacken lassen und zudem gerne mal kreativ werden möchten, haben wir in diesem Jahr ein paar Ideen zusammengestellt, wie sich die Präsente mit einfachen Mitteln festlich verpacken lassen. Dafür eignet sich einfarbiges Geschenkpapier oder der Alleskönner Packpapier. In vier Beiträgen zeigen wir euch verschiedene Anregungen mit unterschiedlichen Materialien.

Heute kommen alte Buchseiten zu neuen Ehren, indem sie als Deko für Geschenke dienen. Dafür eignen sich vorzugsweise alte Weihnachtsbücher, damit auf dem gewählten Ausschnitt ein paar weihnachtliche Wörter auftauchen. Natürlich kann man auch einen Text aus dem Internet ausdrucken oder aus einer Zeitschrift ausschneiden.Sterne aus BuchseitenDafür benötigt man Packpapier, Tesafilm, eine Schere, einen Bleistift, eine Sternen-Schablone oder einen Plätzchenausstecker in Sternform, Deko-Kordel in einer beliebigen Farbe und ein altes Buch.
Mithilfe einer Schablone werden Sterne auf die Buchseiten gemalt und dann ausgeschnitten.
Zunächst habe ich aus dem Buch eine Seite ausgewählt, die zerschnitten werden soll. Dann habe ich mit dem Plätzchenausstecher eine passende Stelle ausgewählt, die später ausgeschnitten wird. Dabei  habe ich darauf geachtet, dass ein paar weihnachtliche Wörter in dem Ausschnitt auftauchen. Mit dem Bleistift einen Umriss um die Schablone oder den Ausstecher zeichnen und die gewünschte Anzahl Sterne ausschneiden.

Nachdem das Geschenk eingepackt ist, mit der Deko-Kordel eine oder zwei Bahnen um das Geschenk ziehen und die Enden jeweils mit Tesafilm auf der Rückseite des Pakets festkleben. Dann können die Sterne mit einem kleinen Tesafilmstreifen auf der Rückseite an der Deko-Kordel befestigt werden.
Nikolaussocken aus Buchseiten Auch hierfür benötigt man Packpapier, Tesafilm, eine Schere, einen Bleistift, einen Klebestift, eine Schablone in Form einer Socke, Deko-Kordel in einer beliebigen Farbe und ein altes Buch.

Ich habe freihändig eine Schablone in Form einer Socke auf Pappe gezeichnet und diese dann ausgeschnitten. Dann, je nach Länge des Geschenks und Größe der Schablone, eine beliebige Anzahl „Socken“ aus einer alten Buchseite ausschneiden.

Mit der Deko-Kordel eine Linie über die Längsseite des Geschenks ziehen und beide Enden auf der Rückseite mit Tesafilm festkleben. Dann die Socken mit dem Klebestift so auf das Geschenk kleben, dass das obere Ende der Socken knapp unter der Deko-Kordel liegt. Dann sieht es so aus, als hingen die Socken an der Kordel.
Christbaumkugeln aus BuchseitenHierfür benötigt man Packpapier, Tesafilm, eine Schere, einen schwarzen Stift, ein Lineal, einen Klebestift, ein altes Buch, eine Heißklebepistole, einen Tannenzweig und etwas Rundes, das als Schablone für die Kugeln dient.
Zunächst das Geschenk in Packpapier einpacken. Mit Hilfe der Vorlage Kreise aus den alten Buchseiten ausschneiden. Den Tannenzweig mit einem Tropfen aus der Heißklebepistole so auf dem Geschenk anbringen, dass darunter noch genug Platz ist, um die Christbaumkugeln anzubringen. Dann die Kreise aus den Buchseiten mit dem Klebestift unter den Tannenzweig kleben. Mit einem schwarzen Stift dann noch kleine Kreise über die Kugeln malen. Diese stellen die Aufhängung der Kugeln dar. Die Kugeln und den Tannenzweig durch einen schwarzen Strich verbinden, sodass es so aussieht, als hingen die Kugeln an dem Zweig.
Mit Washi Tape lassen sich schnell und einfach kleine Fahnen gestalten, die zusätzlich an die Geschenke geklebt werden können.
Ein Artikel von Ina Hoffmann

Bildergalerie: Geschenke mit alten Buchseiten gestalten