Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, 25. Juni 2017

Fortbildungsveranstaltung: „Alphabetisierung von Migranten"

Fortbildung: „Alphabetisierung von Migranten
Symbolfoto: Christine Schmidt
Kreis Olpe. Das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Olpe (KI) bietet am Mittwoch, 5. Juli, eine ganztägige Fortbildungsveranstaltung zum Thema „Alphabetisierung von Migranten für Ehrenamtliche und Kursleitende“ an. Mit dieser Fortbildung, die von 9 bis 17 Uhr im Kreishaus in Olpe stattfindet, möchte das KI all jene unterstützen, die erwachsene Migranten beim Lesen- und Schreibenlernen fördern.

Für die Veranstaltung konnte Peter Hubertus gewonnen werden, der als freiberuflicher Alphabeti­sierungs­pädagoge tätig ist. Bis zum Jahr 2014 war Peter Hubertus Geschäftsführer des Bundes­verbandes Alphabetisierung und Grundbildung. Er führt regelmäßig Fortbildungen zu verschiede­nen Aspekten der Alphabetisierung durch und bietet Einführungsveranstaltungen zum Thema Alphabetisierung an.

Die Fortbildung thematisiert die verschiedenen Lernvoraussetzungen und Lernbedürfnisse unterschiedlicher Zielgruppen: Da sind die primären Analphabeten, die im Herkunftsland keine Schule besucht haben, und vor der anspruchsvollen Herausforderung stehen, mündliche Sprach­kompetenzen in der Fremdsprache Deutsch zu erwerben und gleichzeitig in dieser fremden Sprache zum ersten Mal Lesen und Schreiben zu lernen. Fähigkeiten weiterentwickeln Es gibt aber auch viele Migranten, die im Herkunftsland Lesen und Schreiben gelernt haben und vorhandene Fähigkeiten für die Zielsprache Deutsch weiterentwickeln können. Wiederum eine andere Förderung benötigen die Zweit­schriftlerner, die beispielsweise Arabisch lesen und schreiben können und nun ein neues Schrift­system kennenlernen müssen.

Im Rahmen der Fortbildung erfahren die Teilnehmer etwas zur Entwicklung von Sprach- und Schriftsprachbewusstheit, zur Feinmotorik bei primären Analphabeten sowie zum Unterricht auf Laut- und Buchstabenebene. Zudem werden Lehrwerke, Freiarbeitsmittel und Unterrichts­materia­lien vorgestellt.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Eine verbindliche Anmeldung wird bis Mittwoch, 28. Juni, beim Kommunalen Integrationszentrum, Anna Lillotte (E-Mail: a.lillotte@kreis-olpe.de; Tel.: 02761/81 461 erbeten.
(LP)

Bildergalerie: Fortbildungsveranstaltung: „Alphabetisierung von Migranten"