Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, Altenhundem/Attendorn/Siegen, 16. Juni 2015

Stefan Hütte gewinnt Artur-Woll-Preis

Förderung zahlt sich aus

Wirtschaftspreis für Stefan Hütte
Der Artur-Woll-Preis des Fördervereins der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät für den besten Absolventen im berufsbegleitenden MBA-Studiengang an der Business School Universität Siegen ging an Stefan Hütte aus Attendorn. Der 39-Jährige Firmenkundenbetreuer der Volksbank Bigge-Lenne nahm jetzt den mit 500 Euro dotierten Preis während des Jahresempfangs der Business School der Universität Siegen entgegen.

Seit langem ist es ein Anliegen des bereits über 50 Jahre bestehenden Fördervereins der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät, Spitzenleistungen der Absolventen des jeweiligen Jahrgangs auszuzeichnen. Der Preis ist Artur Woll gewidmet, dem Gründungsdirektor der Universität Siegen, der zugleich ihr bekanntester Wirtschaftswissenschaftler ist. „ Artur Wolls Name steht als Symbol für Spitzenleistungen im Kompetenzbereich der Fakultät“, erklärt Michael Griese, Vorstandsmitglied bei der Volksbank Bigge-Lenne.

So wie Artur Woll sei auch Stefan Hütte ein Vorbild für den ökonomischen Nachwuchs. „Diese Spitzenleistung bestätigt unseren Fokus auf Personalentwicklung im Rahmen unseres Personalmanagements,“ so Griese. Viele Mitarbeiter nehmen an Weiterbildungen teil Das Weiterbildungsangebot, bestehend aus internen und externen Qualifizierungswegen bis hin zur finanziellen Förderung des Studiums, wird laut Griese sehr gut von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Genossenschaftsbank an Bigge und Lenne angenommenen. So bilden sich viele Mitarbeiter neben dem Beruf abends, am Wochenende oder per Fernstudium weiter.

Stefan Hütte sieht sich mit diesem erfolgreich abgeschlossenen Studiengang für seine berufliche Zukunft besonders gut gerüstet: „Der praktische Bezug zum beruflichen Alltag und die entstandenen Netzwerkeffekte bringen enorme Vorteile, wovon letztendlich unsere Mitglieder und Kunden profitieren.“ Erfolge bestätigen Volksbank in Investitionen Die Volksbank Bigge-Lenne investierte allein im letzten Jahr über 300.000 Euro in die Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter. Die Auszeichnung von Stefan Hütte und von Katharina Schmidt, die jüngst als beste Auszubildende in NRW geehrt worden war, bestätigen das Geldinstitut darin, in Fortbildungen zu investieren. (LP)

Bildergalerie: Förderung zahlt sich aus