Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, 20.01.2021

Gemeindefusion und Superintendenten-Wahl

Evangelischer Kirchenkreis blickt auf bewegtes Jahr 2020 zurück

Pfarrer Dr. Christof Grote bei seiner Amtseinführung zum Superintendenten.
Pfarrer Dr. Christof Grote bei seiner Amtseinführung zum Superintendenten.
EKKLP
Kreis Olpe. Die evangelische Kirche musste 2020 coronabedingt viele Veranstaltungen ausfallen lassen wie zum Beispiel die traditionelle Feier des Reformationstags. Allerdings gab es im vergangenen Jahr entscheidende Veränderungen. Darauf ging der neue Superintendent Dr. Christof Grote in seinem Bericht während der Kreissynode des Evangelischen Kirchenkreises Lüdenscheid-Plettenberg am Mittwoch, 20. Januar, ein.

Gleich zu Beginn des Jahres gab es einen Zusammenschluss - aus vier wurde eins. Die bis dahin selbständigen Gemeinden Attendorn, Finnentrop, Grevenbrück und Lennestadt-Kirchhundem wurden zum 1. Januar vereinigt. Der Festgottesdienst fand am 5. Januar in der evangelische Kirche in Grevenbrück statt.

Damit wurde die neu gegründete Evangelische Kirchengemeinde Attendorn-Lennestadt zur flächen- und mitgliedermäßig größten Gemeinde im Kirchenkreis Lüdenscheid-Plettenberg. Sie umfasst 473 Quadratkilometer Fläche und deckt 66 Prozent der Fläche des Kommunalkreises Olpe ab und hat knapp 8.900 Gemeindemitglieder.

Pfarrer Keßler im Ruhestand

Das Zusammenwachsen von vier ehemals selbständigen Gemeinden zu einer großen Einheit mit vier Bezirken sei eine große Herausforderung, die an vielen Stellen durch die Corona-Situation ausgebremst worden sei, berichtete Grote. Ein weiteres besonderes Ereignis der neu gegründeten Kirchengemeinde war Ende März der Eintritt in den Ruhestand des Grevenbrücker Pfarrers Hans-Joachim Keßler nach 38 Jahren Pfarrerdasein.


Im Sommer konnten zwei Jubiläen begangen werden. Pfarrer Andreas Schliebener und Pfarrer Dr. Christof Grote, zu diesem Zeitpunkt beide in Attendorn tätig, hatten ihr 25-jähriges Ordinationsjubiläum. Pfarrer Dr. Christof Grote Amtszeit endete zum 31. Oktober in Attendorn.

Dr. Christof Grote (links) und Andreas Schliebener feierten 2020 ihr 25-jähriges Ordinationsjubiläum.
Dr. Christof Grote neuer Superintendent

Am 26. September wurde er bei der Wahl zum Superintendenten des Evangelischen Kirchenkreises gewählt und setzte sich mit 59 zu 34 Stimmen gegen seinen Gegenkandidaten Martin Pogorzelski aus Halver durch. Damit wurde er Nachfolger des bisherigen Amtsinhabers Pfarrer Klaus Majoress, der in den Ruhestand verabschiedet worden ist.

Zum Jahresabschluss waren zunächst Weihnachtsgottesdienste unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen geplant. Unter anderem hätten auf dem kürzlich fertig umgebauten Attendorner Rathausplatz Gottesdienste unter freiem Himmel gefeiert werden sollen. Daraus wurde jedoch nichts, denn die Evangelische Landeskirche empfahl den Verzicht auf alle Präsenz-Gottesdienste bis zum 10. Januar.

(LP)

Ausbildung im Kreis Olpe


Yvonne Fischer - Ausbilderin - FinanzwirtIn
Yvonne Fischer
Ausbilderin - FinanzwirtIn
Endspurt!

Unsere Steueranwärter 2019 haben ihr Praxisjahr hinter sich gebracht und berichten nun aus dieser erlebnisreichen Zeit:

Hallo zusammen, wir sind die Steueranwärter 2019 😊

Unser Praxisjahr neigt sich nun leider dem Ende zu. ...

#weiterlesen
Hanna Springmann - Auszubildende Industriekauffrau
Hanna Springmann
Auszubildende Industriekauffrau
JAV Crashkurs

Vergangene Woche stand für Ogün, Valerij, Tom und mich das erste JAV (Jugend- und Auszubildendenvertretung) Seminar an. Wie ihr vielleicht schon in einem der letzten Beiträge gelesen habt, sind wir in diesem Jahr von unseren Azubis als...

#weiterlesen
Panagiotis Papadopoulos - Azubi Industriekaufmann
Panagiotis Papadopoulos
Azubi Industriekaufmann
Halbzeit - Zwischenprüfung gemeistert!

Hallo zusammen,

 

nun stand für uns kaufmännische #LEWAzubis auch schon die Zwischenprüfung an. 📑

Somit haben wir die erste Hälfte unserer Ausbildung – und gleichzeitig die erste Etappe – &...

#weiterlesen

Bildergalerie: Evangelischer Kirchenkreis blickt auf bewegtes Jahr 2020 zurück