Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, 21. März 2020

LP-Gedanken

Es ist Zeit, einfach mal „Danke“ zu sagen

Es ist Zeit, einfach mal „Danke“ zu sagen
Grafik: Sarah Menn

Berichte über Hamsterkäufe, Infektionszahlen, die mit jedem Tag steigen, Einschnitte ins persönliche Leben – der Corona-Virus ist in aller Munde.

Dabei vergessen wir schnell diejenigen, die sich der aktuell unübersichtlichen Zeit zum Trotz für ihre Mitmenschen tagtäglich „in die Bresche“ werfen und mit viel Einsatz dazu beitragen, einer weiteren Verbreitung des Corona-Virus‘ die Stirn zu bieten. Die sich trotz der Gefahr einer Infizierung nicht scheuen, ihren Beitrag für die Gesellschaft zu leisten.

Pflegekräfte in ihren vielschichtigen Einsatzbereichen, Ärzte, Polizisten, Feuerwehr- wie Rettungskräfte und Soldaten unserer Bundeswehr, die sich gerade im gesamten Bundesgebiet und auch im Kreis Olpe besonderen Situationen gegenüber sehen, leisten unter einem erhöhten Einsatz ihrer eigenen Gesundheit ihren Dienst und bringen gerade noch mehr Überstunden als sonst.

Unabhängig davon, dass die Bereitschaft zur Hilfe der eben angesprochenen Berufsgruppen und Vereinsmitglieder auch in vergleichsweise ruhigen Tagen mit dem Dank der Gesellschaft zu quittieren ist, sind es eben die aktuellen Zeiten, in denen sich der Wert ihrer Arbeit noch deutlicher zeigt. Der Dank eines jeden kann nicht Lohn genug sein. 

Ich möchte an dieser Stelle gerne „Danke“ sagen.

Danke, dass ihr auch nach Feierabend noch für eure Mitmenschen da seid und eure Freizeit für mich und andere opfert. Dass ihr bereit seid, eure eigene Gesundheit aufs Spiel zu setzen, damit alles in geordneten Bahnen läuft. Und vor allem ein großes Danke dafür, dass ihr auch nach der Corona-Epedimie der Gesellschaft einen unbezahlbaren Dienst erweist – Danke!

Mit diesen Zeilen möchte ich auch Sie, liebe Leser, dazu animieren, den erwähnten Personengruppen bei sich bietender Gelegenheit ein Lächeln und ein „Dankeschön“ zu schenken – für das, was gerade und auch sonst geleistet wird, ist das sicher nicht zu viel verlangt.

Bleibt gesund!

Rico Schöttes
(LP)

Ausbildung im Kreis Olpe


Elias Schade
Azubi Zerspanungsmechaniker
Zerspanungsmechaniker-Ein Beruf mit Zukunft

Hallo,

wir sind Elias und Norman, Zerspanungsmechaniker im 2. Ausbildungsjahr.

Heute wollen wir euch unseren Beruf näherbringen.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, was ein Zerspanungsmechaniker ist und was er macht....

#weiterlesen
Furkan Yuvaci - Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Furkan Yuvaci
Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Was hat sich für dich geändert? - #MeineSicht

Angesichts der aktuell herrschenden Umstände aufgrund der Corona-Pandemie, fragen sich wahrscheinlich viele, was genau sich eigentlich im Ausbildungsalltag geändert hat.🤔

Wir, die Azubis der LEWA Attendorn, möchten mit euch u...

#weiterlesen
Lukas Kremer - Auszubildender Industriekaufmann
Lukas Kremer
Auszubildender Industriekaufmann
Die ersten Tage im "Homeoffice"

In diesen Zeiten von Corona müssen wir alle improvisieren und uns neue Lösungen einfallen lassen, damit die Ausbildung von uns nicht stehen bleibt. Eigentlich hätten Lea und ich ab dem 16.03.2020 unseren ersten Berufsschulblockunterric...

#weiterlesen

Bildergalerie: Es ist Zeit, einfach mal „Danke“ zu sagen