Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, Kreis Olpe, 4. Juli 2016

EM-Tippspiel: Ein punktgleiches Trio sitzt dem Primus dicht im Nacken

„Enki“ bleibt an der Spitze

EM-Tippspiel:
Foto: Michelle Kalaz
„Enki“ hat Platz eins verteidigt und führt das insgesamt 592 Spieler umfassende Feld weiter an. An der Spitze des großen EM-Tippspiels von Metten Fleischwaren und LokalPlus bleibt es aber auch nach den Viertelfinal-Paarungen der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich hochgradig spannend.

Sieben von 16 möglichen Punkten holte „Enki“ aus der Runde der letzten Acht, drei davon aus der Partie Deutschland gegen Italien: Der Primus sagte mit der DFB-Elf den richtigen Sieger voraus, was zwei Zähler einbrachte. Weil bei dem 1:0-Tipp außerdem die Tordifferenz stimmte – das Spiel endete mit einem 7:6-Erfolg der deutschen Mannschaft nach Elfmeterschießen –, gab es einen Punkt extra. Vor den beiden Halbfinals und dem Endspiel weist „Enkis“ Konto 85 Zähler auf.

Und damit einen Punkt mehr als das des Zweitplatzierten „Keving“, der aufgrund eines Spieltagssieges einen Bonus für die Abschlusswertung hat. Daher liegt er vor „Resi“ und „Becks“, die ebenfalls 84 Zähler gesammelt haben. Noch aussichtsreich im Rennen um den Gesamtsieg liegen darüber hinaus „Vossi (82 Punkte) als Fünfter und „Hellfire“ (81) als Sechster. Dahinter teilt sich mit „Tietsch“, „Resi 8“ und „Poggo“ ein Trio mit 78 Punkten Rang sieben. Angesichts des Rückstands auf die ersten vier dürften sie aber eigentlich keine Chancen mehr auf den Hauptgewinn haben, eine von Metten Fleischwaren gesponserte Grillparty für bis zu 20 Personen. Spieltagssieg geht an „Nicole E“ Erfolgreichster Tippspieler im Viertelfinale war übrigens „Nicole E“, die die Idealpunktzahl von 16 nur um vier verpasste. Sie lag mit der Prognose, dass Wales Belgien mit 3:1 besiegen würde, goldrichtig, was mit vier Punkten belohnt wurde. Durch ihren 2:1-Tipp für das Spiel Deutschland gegen Italien stimmten Gewinner und Tordifferenz, während bei den beiden weiteren Viertelfinals die Vorhersage des Siegers (Portugal und Frankreich) jeweils stimmte. „Nicole“ E hat sich damit um 118 Plätze verbessert und belegt aktuell Rang 231.
Ein Artikel von Sven Prillwitz

Bildergalerie: „Enki“ bleibt an der Spitze