Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, 03. August 2019

Kräuterwelt

Die Schafgarbe: Pflanze des Monats August

Die Schafgarbe ist die Pflanze des Monats August.
Die Schafgarbe ist die Pflanze des Monats August.
Foto: Astrid Struck
Kreis Olpe. „Augenbraue der Venus“ – so wurde im Mittelalter die Schafsgarbe genannt. Ihre zarten filigranen Blätter symbolisierten Schönheit und Anmut der Göttin Venus und machen die Schafgarbe unverwechselbar mit anderen Pflanzen.

Der alte Venusname ist schon lange nicht mehr in Gebrauch, aber der lateinische Name „Achillea millefolium“ weist auf einen viel älteren Ursprung hin. Als Achilles bei der Belagerung von Troja von einem vergifteten Pfeil an der Ferse getroffen wurde, riet ihm die Göttin Aphrodite, seine Verletzung mit Schafgarbe zu heilen. 

Das ganze Mittelalter hindurch war bekannt, dass die Schafgarbe das Mittel war, um Verletzungen zu heilen, die durch Eisen entstanden waren. Ihre wesentliche Eigenschaft ist ihre Fähigkeit, Blut zu stillen.  Ihre Bedeutung heute Die Schafgarbe ist auch heute noch unbestritten die Pflanze mit dem stärksten blutstillendem Effekt. Interessant ist, dass sie eine Gegensätzlichkeit in sich birgt. So kann sie Nasenbluten erzeugen und Nasenbluten stoppen, indem man den frischen Saft aufschnupft.

Auf der Haut heilt man mit ihr Ausschläge, Entzündungen und wunde Stellen. Bei Allergien gegen Korbblütler kann sie allerdings Rötungen und Ausschlag bewirken (Wiesendermatitis). Durch ein Übermaß an Schafgarbentee kann Nierenbluten ausgelöst werden, andererseits wird durch Schafgarbe Nierenbluten gestoppt. In der Frauenheilkunde unschlagbar Die Schafgarbe gehört auf Grund ihrer Inhaltstoffe zu den vielseitigsten Pflanzenheilmitteln überhaupt. Sie hilft bei Brustschmerzen (Angina pectoris), Durchblutungsstörungen des Herzens, Nerven- Kopf- und Zahnschmerzen, Asthma, Gicht und Rheuma.

Besonders in der Frauenheilkunde ist die Schafgarbe unschlagbar, zum Beispiel bei vegetativer Dystonie des kleinen Beckens, die sich in Kreuzschmerzen, Brustschmerzen und Krämpfen äußern kann. Der französische Naturheiler Mességué empfahl Schafgarbe bei unregelmäßiger Menstruation und in den Wechseljahren, Umschläge bei Wunden, bei aufgesprungenen Händen und wunden Brustwarzen.

In Russland ist die Anwendung der Schafgarbe in der Volksmedizin noch weit verbreitet. Die Bauern streuen pulverisiertes Kraut in ihre Wunden, die Frauen trinken bei Menstruationsstörungen Schafgarbentee. Auch in Indien ist sie eine geschätzte Arzneipflanze und wird dort vor allem bei Magenstörungen und Erkrankungen der Luftwege angewandt.
 

Warnung: Schafgarbe muss immer frisch aufgegossen werden, da sie sehr leicht gärt. Bei allergischer Reaktion (Bläschen, Rötung) die Behandlung abbrechen. Aussehen und Vorkommen Unendlich fein und filigran sind die lanzettförmigen Blätter, deshalb der Name Millefolium, Tausendblatt. Sie stehen wechselständig an einem zähen Stängel, der aus einer Rosette wächst und 50 bis 80 cm hoch wird. Am Ende stehen mehrere Blütenstände, die aus vielen einzelnen Blütenkörbchen zusammengesetzt sind. Meist finden wir die weiße, es gibt aber auch rosa-farbene Schafgarbe.

Manchmal blüht sie bis zu den ersten Frösten. Sie liebt trockene warme Plätze, sonnige Wiesen oder Wegränder und ist ansonsten anspruchslos. 

Ihren deutschen Namen hat sie wahrscheinlich von Hirten bekommen. Die beobachteten, dass kranke Schafe besonders viel Schafgarbe fressen und sich damit heilen. „Garbe“ kommt vom althochdeutschen „garwe“ und bedeutet „Gesundmacher“.

Inhaltstoffe und Anwendung
Die Schafgarbe enthält viele verschiedene Heil- und Wirkstoffe, die sie zu einem vielseitig verwendbaren Heilkraut machen: ätherische Öle, Bitterstoffe (Achillein), Gerbstoffe, Akonitsäure, Kalium, Asparagin, Inulin, Harz und viele andere mehr. Sie kann verwendet werden als Tee, Tinktur, Frischsaft, Bad, Kompresse und Wein.

Für den Tee sammelt man an einem sonnigen Vormittag blühende Pflanzen. Man trocknet sie zu dünnen Sträußen kopfüber aufgehängt oder einzeln liegend auf Drahtgeflecht. Nach dem Trocknen klein schneiden und gut verschlossen dunkel aufbewahren. Schafgarbe ist in Apotheken als „Millefolii herba/flos“ erhältlich.
 

Herzwein
  • Beruhigend und stärkend
  • 2 Handvoll frische fein gehackte Schafgarbe
  • 2 Handvoll frische feingehackte Melisse
  • 2 Esslöffel getrocknete feingehackte Baldrianwurzel
  • 1 Zimtstange
  • 1 Liter guter Rotwein
  • Die Zutaten mit Wein ansetzen, zwei Wochen ziehen lassen, abseihen und in eine dunkle Flasche füllen.
Kulinarisches

Die kleingehackten Kräuter eignen sich gut zum Füllen von Hähnchen, für aromatische Suppen, Eintöpfe und zum Bestreuen von Kartoffeln Reis und Nudelgerichten. Sie haben einen milden aromatischen Geschmack und passen gut zu anderen Kräutern.

Wildkräutersalz

Je eine Handvoll Beifuß, Brennnesselblätter, Dost Schafgarbenblüten, Gundermann, Löwenzahnblätter, 1 Teelöffel Pfefferkörner, 200g Meersalz.

Blätter von Stängeln zupfen, gut trocknen lassen, mit Salz im Mörser mischen, Pfefferkörner separat zerstoßen. In kleine Gläser füllen und zum Beispiel hübsch verpackt verschenken.
Ein Artikel von Astrid Struck

Ausbildung im Kreis Olpe


Kevin Hunold - kfm. Azubi
Kevin Hunold
kfm. Azubi
Erfahrungsbericht Abschlussprüfungen 2020

Hallo Zusammen 👋

der Prüfungsstress ist endlich vorbei 😅. Aufgrund der Corona Pandemie sind die Prüfungen, wie Ihr sicherlich gehört habt, verschoben worden. So habe ich Mitte/Ende Juni meine schriftliche und mündlich...

#weiterlesen
Maximilian Ellinger - Ausbildungskoordinator - Diplom-FinanzwirtIn
Maximilian Ellinger
Ausbildungskoordinator - Diplom-FinanzwirtIn
Ran an die Arbeit!

Nach der anstrengenden Prüfungsphase sind wir nun seit ein paar Tagen wieder im Finanzamt 🏢 und erzählen euch heute von unserem Einstieg zurück ins "richtige" Berufsleben.

Zu Beginn war es für uns schwierig in ...

#weiterlesen
Anna Tregub - Ausbildungsreferentin
Anna Tregub
Ausbildungsreferentin
Vorbereitungen für das TechnikCamp 3!

Unser Team werkelte heute tatkräftig an dem neuen Roboter für das TechnikCamp 3 🔧🤩

 Die Vorbereitungen sind in vollem Gange, denn am 27. Juli findet das Camp nämlich zum allerersten Mal statt.

Nachdem das C...

#weiterlesen

Bildergalerie: Die Schafgarbe: Pflanze des Monats August