Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, 06.06.2021

Menschen hinter der LokalPlus-App

Die Menschen und ihre Geschichten stehen für Tine Schmidt im Mittelpunkt

Konzentriert bei der Arbeit: Tine Schmidt während eines Interviews.
Konzentriert bei der Arbeit: Tine Schmidt während eines Interviews.
Nils Dinkel
Lennestadt. Als erste Volontärin von LokalPlus startete Tine Schmidt im Januar 2017 ihre Laufbahn bei der Nachrichten-App für den Kreis Olpe. Ein holpriger Anfang, wie sich die 28-Jährige heute lachend erinnert, denn: „Vor allem mit dem Thema Politik hatte ich erst mal zu kämpfen.“

Aber ein Nachrichten-Portal ohne Politik? Undenkbar – und so musste sich Tine Schmidt durch Ratstexte und Beschlussvorlagen wühlen, musste lernen, dass der Haushalt einer Kommune nichts mit Kochen und Wäsche machen zu tun hat und dass in einer auch über Stunden dauernden Ratssitzung keine Schnittchen gereicht werden. Die 28-Jährige lacht laut: „Als ich den damaligen Redaktionsleiter Sven Prillwitz nach den Schnittchen fragte, schüttelte er nur entgeistert mit dem Kopf.“

Auch Politik kann Spaß machen

Heute ist Tine Schmidt als Redakteurin für die Gemeinde Kirchhundem zuständig. Auch für die politischen Belange. Und – man höre und staune – das macht ihr inzwischen Spaß, meistens zumindest. Natürlich müsse man sich in viele Themen erst einlesen, sagt sie, „aber oft eröffnen sich viele spannende Themen, über die wir berichten können.“

Von der Pike auf lernte Tine Schmidt als erste LP-Volontärin das journalistische Handwerk kennen. Nach ihrer schulischen Ausbildung zur gestaltungstechnischen Assistentin hatte sie in Siegen Medienwissenschaften studiert.

Der Start in die journalistische Welt

Und noch in den letzten Zügen zu ihrer Bachelorarbeit begann sie im Januar 2017 ihre Ausbildung bei LokalPlus. Lernte die verschiedenen journalistischen Textformen kennen, besuchte erste Termine, führte Interviews und lernte immer mehr Menschen aus dem Kreis Olpe kennen. Genau das ist es, was sie an ihrer Arbeit als Journalistin fasziniert: „Die Menschen und ihre Geschichten kennenlernen, ihre persönlichen Schicksale und Erlebnisse in Worte fassen – das mache ich richtig gerne.“


Auch ihr großes Hobby, das Fotografieren, konnte Tine Schmidt in ihren Redaktionsalltag perfekt ein- und immer weiter ausbauen. Heute ist die 28-Jährige als Fotografin weit über den Kreis Olpe hinaus bekannt.

Tine Schmidt und ihr Kollege Nils Dinkel beim Kirmes-Selbstversuch 2017, als sie das Fahrgeschäft „Konga“ testeten.

Geschichten, Fotografieren und die Social-Media-Arbeit, „das liegt mir“, betont die Redakteurin. Was sie nicht unbedingt mag, ist Blaulicht - Unfälle, Brände und andere Katastrophen. „Aber dafür haben wir ja unseren Danger-Dinkel“, verweist die 28-Jährige auf einen ihrer Kollegen und lacht laut.

Wie ihre Kollegen aus der Redaktion arbeitet Tine Schmidt seit einigen Monaten vorwiegend im Homeoffice. Und vermisst ihr Büro, das sie sich mit Kollegin Kerstin Sauer teilt und das das ganze Jahr über mit Karnevals-Deko geschmückt ist.

Auf ein Bierchen

Der Plausch zwischendurch, die Gespräche auf dem Flur mit anderen LP- oder ontavio-Kollegen – das fehlt ihr besonders. Ihr Wunsch für die nahe Zukunft? „Dass ich noch viele schöne Geschichten für LokalPlus machen darf. Und dass ich bald mit meinen Lieblings-Kollegen nochmal ein Bierchen trinken kann.“

Ein Artikel von Kerstin Sauer

Ausbildung im Kreis Olpe


Daniel Knebel - Auszubildender
Daniel Knebel
Auszubildender
JAV Wahl

Damit die Auszubildenden und die jungen MitarbeiterInnen in Unternehmen richtig behandelt werden, müssen alle Unternehmen, die mindestens 5 Auszubildende und/oder MitarbeiterInnen unter 18 Jahren haben eine sog. Jugend und Auszubildendenvertretu...

#weiterlesen
Lorena Friedrich - Marketing
Lorena Friedrich
Marketing
Mein Praktikum bei BEULCO

Hey! Ich bin es Melina, ich habe letztes Jahr schon mal mein zweiwöchiges Praktikum bei BEULCO gemacht und mir hat dies so gut gefallen, dass ich nun wieder hier bin.


Dieses Mal war ich schwerpunktmäßig im Marketing und a...

#weiterlesen
Carolin Bilsing - Personalrecruiting & Marketing
Carolin Bilsing
Personalrecruiting & Marketing
GFO mobil - deine Ausbildung beim ambulanten Pflegedienst der GFO

#stelldichvor #ambulanterPflegedienst #meinarbeitsalltag


Name: Pascal Trost

Alter: 28

Einrichtung: GFO Mobil

Einsatzstelle: Drolshagen


1. Wie sieht der Alltag in deinem Beruf aus?
An jedem Morgen be...

#weiterlesen

Bildergalerie: Die Menschen und ihre Geschichten stehen für Tine Schmidt im Mittelpunkt